News : Gerüchte zum Codename von ATis R700

, 49 Kommentare

Es wird noch eine ganze Weile dauern, bis ATis Nachfolger des R600, die R7xx-Generation, auf den Markt gelangen wird. Die Kollegen von Fudzilla wollen nun jedoch den Codename des Chips in Erfahrung gebracht haben.

Dieser soll „Wekiva“ lauten und stammt allem Anschein nach von einem Fluss, der durch einen Nationalpark in Florida verläuft. Ansonsten sind noch nicht allzu viele Informationen zu dem Chip bekannt. So soll es sich um eine Mehrkern-GPU handeln, die mit einem verbesserten Speichercontroller ausgestattet sein wird. Mit einer Veröffentlichung der R700-Generation „Wekiva“ ist erst im zweiten Quartal des kommenden Jahres zu rechnen, womit bis dahin noch viel Zeit für weitere Spekulationen zu ATis kommendem Streich sprichwörtlich den Fluss herunter laufen wird.

ComputerBase-Test: ATi Radeon HD 2900 XT – Ein neuer Platzhirsch ist geboren?