News : Asus stellt zwei neue Grafikkarten mit HDMI vor

, 17 Kommentare

Asus hat zwei neue Grafikkarten vorgestellt, die über das „HDMI Certified“-Siegel verfügen. Bei der ersten Variante mit Radeon HD 2600 Pro handelt es sich um einen Ableger von AMD und mit der GeForce 8600 GT wurde auch ein Modell von Nvidia ins Portfolio integriert.

Beide Grafikkarten werden von Haus aus mit zwei DVI-Ausgängen geliefert, während HDMI, wie es bei vielen aktuellen Modellen der Fall ist, über einen DVI-HDMI-Adapter realisiert wird. Der Kunde hat bei Asus die Qual der Wahl, auf welchen Hersteller er setzen soll. Während das Modell von AMD über 256 MB DDR2-Speicher verfügt, welcher mit effektiven 1 GHz getaktet ist, setzt die GeForce 8600 GT von Nvidia auf 256 MB GDDR3 mit einem effektiven Takt von 1.400 MHz. Bei beiden Modellen liegt die Speicheranbindung bei 128 Bit. Einen weiteren Vorteil erobert sich (laut den Spezifikationen von Asus) das Modell von Nvidia. Die maximale Auflösung darf hier bei 3840 x 2400 Bildpunkten liegen, während die Radeon HD 2600 Pro die üblichen 2560 x 1600 Pixel bietet.

Asus EAH2600PRO/HTDI/256M
Asus EAH2600PRO/HTDI/256M

Beide Modelle verfügen nicht über den Referenzkühler, sondern über eine Neuanfertigung, die in der Kühlleistung über dem Referenzdesign liegen soll. Die Modelle „Asus EAH2600PRO/HTDI/256M“ und „Asus EN8600GT/HTDI/256M“ sollten in Kürze zu einem bisher nicht genannten Preis im Handel verfügbar sein.