News : Neuer Shuttle-PC mit Blu-ray-Laufwerk

, 23 Kommentare

Um mit den eigenen Mini-PCs auch weiterhin Wohnzimmertauglichkeit bieten zu können, bietet der bekannte Hersteller Shuttle nun auch ein Modell mit Blu-ray-Laufwerk an. Der Mini-PC soll so die ideale Multimediaschnittstelle darstellen, verzichtet aber mitunter auf neueste Technik.

So bietet das Shuttle XPC G5 3201M genannte Modell per se ein Blu-ray-Laufwerk nebst GeForce-8600-GTS-Grafikkarte und Windows Vista Home Premium. Konfiguriert werden können die Größe des Arbeitsspeichers – wahlweise zwei oder vier GByte RAM – sowie die der Festplatte, die zwischen 250 und 500 GByte fassen kann. Als Prozessor kommt in jedem Fall ein Core 2 Duo von Intel zum Einsatz, der standardmäßig installierte Core 2 Duo E6300 kann gegen einen E6600 oder E6700 ausgetauscht werden; Intels neueste Produktpalette in Form der E6X50-CPUs mit FSB1333 steht nicht zur Auswahl. Die weitere Wahl hat der Kunde bei der Ausstattung mit unterschiedlichen TV-Karten von DVB-T (wird standardmäßig verbaut) über Analog- oder Hybridlösungen. Auch ein WLAN-Modul oder ein SPDIF-Audio-Ausgang können verbaut werden. Als Grafikschnittstellen stehen DVI und HDMI – jeweils inklusive der Unterstützung für den HDCP-Kopierschutz – bereit.

Der Mini-PC bietet ebenfalls per se eine Fernbedienung zur Steuerung der Mediacenter-Funktion von Windows Vista sowie in Display auf der Vorderseite des Gehäuses, das alle wichtigen Funktionen anzeigen soll. Der Einstiegspreis für den Shuttle XPC G5 3201M beträgt in Deutschland knapp 1689 Euro inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer. Im Kaufpreis enthalten ist eine 24-monatige Garantie nebst Abhol- und Reparaturservice.