News : Sennheiser mit neuem Headset-Flaggschiff

, 204 Kommentare

Sennheiser stellt auf der diesjährigen Games Convention ein neues Headset für Spieler vor, das sich mehr noch als die bisherigen Kopfhörer-Mikrofon-Kombinationen als Alleskönner empfehlen soll. Neben gutem Klang und bequemem Sitz soll es auch die Umgebungsgeräusche deutlich mindern.

So besitzt das Sennheiser PC 350 große Ohrmuscheln, die die kompletten Ohren umschließen. Durch eine umfangreiche Polsterung sollen hierbei die Umgebungsgeräusche um bis zu 32 dB reduziert werden, womit die Akustik des Kopfhörers besser in den Mittelpunkt gerückt wird. Gleichzeitig sollen Form und Komfort der Ohrmuscheln und des Kopfbügels natürlich auch dafür sorgen, dass man das Headset über längere Zeit bequem tragen kann. An die Klangqualitäten sowie die Güte des Mikrofons dürfte der geneigte Käufer ohnehin die gewohnt hohen Forderungen stellen – die Sennheiser bisher auch stets erfüllte.

Sennheiser PC 350
Sennheiser PC 350

Bisher gibt es auf der Sennheiser-Webseite noch keinen Eintrag für das PC 350, dies soll sich jedoch zu Beginn der Games Convention am 23. August – also diesem Donnerstag – ändern, dann nämlich kann man das Sennheiser PC 350 auch probetragen. In Leipzig soll es nämlich in der ESL Intel Arena in Halle 3 (Stand A30) und an den Ständen von Electronic Arts zum Testen bereitliegen. Angeschlossen wird das neue Spielerprodukt aus dem Hause Sennheiser wohl analog über die Soundkarte. Ob es, wie bisher mitunter üblich, auch eine USB-Version des Headsets geben wird, ist noch nicht klar. Der Preis des PC 350 soll bei 199 Euro liegen; als Verkaufsstart liegt im Oktober dieses Jahres.