News : ATis RV670 kommt am 15. November

, 154 Kommentare

AMD soll heute seine Add-In-Board-Partner (AIB-Partner) über eine Vorverlegung des Starttermins für den ATI RV670 vom 19. auf den 15. November informiert haben. Ob es sich in der Produktbezeichnung dabei, wie bislang vermutet, um eine Radeon HD 2950 handelt, soll sich kommende Woche entscheiden.

ATi war in der Vergangenheit etwas in Verruf geraten, da das Unternehmen bisweilen so genannte Papiertiger vorgestellt hatte. Mit einer Vorverlegung des Starttermins für den RV670 sieht es dieses Mal jedoch ganz nach einer Produktvorstellung mit gleichzeitiger Verfügbarkeit für den Kunden aus.

ATi RV670 – Radeon HD 2950?
ATi RV670 – Radeon HD 2950?

Eine Radeon HD 2950 XT (sofern sie so heißen würde) soll mit einer Rechenleistung von 528 Gigaflops das bisherige Flaggschiff, die Radeon HD 2900 XT (ATi R600), ablösen, die es auf 474 Gigaflops bringt. Eine HD 2950 XT (?) soll mit 825 MHz takten, während eine HD 2900 XT mit 742 MHz taktet. Allerdings soll der RV670 nur über ein 256 Bit breites Speicherinterface angebunden werden, was den Leistungsvorsprung insbesondere in höheren Auflösungen begrenzen dürfte.

Die kommenden RV670-Modelle werden sowohl PCI Express 2.0 als auch Shader Model 4.1 bzw. DirectX 10.1 unterstützen. Der Preis einer Radeon HD 2950 XT (RV670-XT) soll sich auf relativ niedrig kalkulierte $249 belaufen. Verantwortlich für den Preis des RV670-XT sind vor allem das schmalere Speicherinterface und eine reduzierte Anzahl an Transistoren ggü. dem R600. Dennoch sollen die Anti-Aliasing-Leistung sowie die Qualität der anisotropen Texturfilterung verbessert worden sein.

Interessant dürfte es für den geneigten Kunden auf jeden Fall werden, wenn die Neuvorstellungen Nvidias neuer GeForce-8800-Modelle und ATis Ableger des RV670 am 15. November aufeinander treffen werden.