News : Sparkle zeigt GeForce 9600 GT mit „Dual Fly“-Kühler

, 31 Kommentare

Mit der Calibre P960 hat Sparkle eine übertaktete GeForce 9600 GT mit neuem Kühlkonzept vorgestellt. Der so genannte „Dual Fly“-Kühler erinnert zwar ein wenig an den Thermaltake DuOrb, ist jedoch eine komplette Eigenentwicklung von Sparkle, die sich technisch zudem deutlich vom DuOrb zu distanzieren weiß.

Die Basis des „Dual Fly“-Kühlers ist eine Aluminium-Platte, welche mit Hilfe eines integrierten Kupferkerns und einer zugehörigen Heatpipe die Wärme der GPU zum Teil an zwei flache Kühlkörper mit 0,2 mm feinen Lamellen ableitet. Zum anderen führen zwei geschwungene Heatpipes die Wärme an zwei weitere Kühlkörper ab, welche ebenfalls über 0,2 mm feine Lamellen verfügen und zudem die zugehörigen Lüfter der Kühllösung tragen. Die geschwungenen Heatpipes sind schwenkbar mit der Grundplatte verbunden, sodass die Lüfter angewinkelt werden können. Dies soll laut Sparkle die Kühlleistung sowohl in Bezug auf die GPU-Temperatur als auch die Temperatur der umliegenden Komponenten auf der Grafikkarte weiter verbessern. Zugleich soll der „Dual Fly“-Kühler mit 29 dB(A) leiser sein als Nvidias Referenz-Kühler, welcher im Vergleich mit 30,6 dB(A) zu Werke geht.

Sparkle Calibre P960
Sparkle Calibre P960
Sparkle Calibre P960
Sparkle Calibre P960

Die Calibre P960 wird mit 700 MHz Kern- und 1850 MHz Shadertakt, sowie einem effektiv 2.000 MHz schnellen, 512 MB großen GDDR3-Videospeicher ausgeliefert. Wann und zu welchem Preis sie in die Läden kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Kühler-Animation (Dual Fly)
Kühler-Animation (Dual Fly)
Kühler-Animation (Dual Fly)
Kühler-Animation (Dual Fly)