News : Sony plant keine Preissenkung für die PS3

, 57 Kommentare

Mit zunehmender Sättigung der Käuferschaft nimmt auch der Preiskampf unter den Konsolenherstellern Nintendo, Sony und Microsoft zu. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, wird Microsoft den Preis für die hauseigene, aktuelle Konsole in Kürze reduzieren, was weitere Spekulationen ausgelöst hat.

Sony steht derzeit mit der PlayStation 3 in direkter Konkurrenz zu Microsoft, während Nintendos Wii fernab der beiden Kontrahenten unangefochten die Pole-Position inne hat. Mit Blick auf diese Situation ist es nur verständlich, dass im Fahrwasser der Verdichtung der Hinweise auf eine Preissenkung bei der Xbox 360 auch Gerüchte über einen ähnlichen Schritt bei Sony aufkamen. Diese hat heute Nobuyuki Oneda, Chief Financial Officer bei Sony, dementiert.

„Unsere Strategie zielt nicht dahin, mehr Geräte zu verkaufen sondern die Profitabilität zu erhöhen“, erklärte Oneda gegenüber Investoren in Singapur. „Wir haben nicht vor, den Preis zu senken.“ Ob Sony diese Strategie mittel- und langfristig durchhalten wird, darf als fraglich gelten. Folgt man der Aussage, so wird es in der nahen Zukunft aber definitiv keine günstigere PlayStation 3 geben.