News : Eizo: Stromsparender 24"-TFT mit LED-Backlight

, 107 Kommentare

Die Eizo Nanao Corporation hat mit dem FlexScan EV2411W einen Monitor angekündigt, der zur neuen „EcoView“-Serie gehört. Jene soll sich durch neue Techniken und vor allem durch eine sehr sparsame Leistungsaufnahme auszeichnen. Dabei spielt die Verwendung der LED-Backlight-Technologie eine wichtige Rolle.

Durch die LED-Technik soll der Monitor im alltäglichen Einsatz bei voller Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten lediglich 33 Watt verbrauchen. Wird die Funktion „Auto EcoView“ hinzugeschaltet, verringert sich der Wert durch spezielle Helligkeits- und Kontrastanpassungen auf durchschnittlich 19 Watt. Realisiert wird dieses Feature durch einen kleinen Sensor im vorderen Bereich des Monitors, der die Helligkeit der Umgebung misst. Dadurch soll der Monitor bei jedweden äußeren Lichtverhältnissen das passende Bild in der richtigen Helligkeitsstufe liefern.

Eizo FlexScan EV2411W
Eizo FlexScan EV2411W

Von der technischen Seite her bietet der EV2411W alles, was heutzutage zum guten Ton gehört. Der Kontrast liegt bei 1.000:1, die Helligkeit gibt Eizo mit 300 cd/m² an. Als Anschlüsse bietet der Monitor sowohl einen DVI- als auch einen älteren D-Sub-Port. Zwei kleine Lautsprecher mit je 0,5 Watt sind ebenfalls mit von der Partie. Ab Ende September sollen die ersten Modelle ausgeliefert werden. Ein Preis und weitere Details sind deshalb aktuell noch nicht bekannt.

107 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • candy532 07.09.2008 12:58
    Additional Features
    – 1920 × 1200 native resolution, 300 cd/m2, brightness, and 1000:1 contrast ratio.
    – One DVI-D (digital) and one D-Sub (analog) input.
    – DVI long cable support to compensate for image quality degradation that may occur with
    signal switch boxes or when connecting to the monitor via a long cable.
    – Factory adjustment of gamma minimizes discrepancies of gamma characteristics and
    produces more uniform color between monitors.
    – Dual 0.5 watt internal speakers. The optional i-Sound L3 speaker unit (0.9 watts) is also
    available if greater audio capability is needed.
    – Optional QM1 quick mount attachment to allow the monitor to be quickly and easily
    mounted and dismounted.
    – Backed by a five-year manufacturer’s limited warranty.3
    Quelle: http://www.eizo.com/press/releases/pdf/EV2411W_pr.pdf
  • morcego 07.09.2008 19:08
    Der Monitor scheint ein guter Wurf oder zumindest ein Schritt in die richtige Richtung zu sein. Die "11" hinten lässt leider auf ein TN-Panel schließen. Normal haben die 21er, 31er und 61er (S-)PVA Panels (mit Overdrive).
    Tyler_D
    Falsch, dise Nomenklatur ist etwas älter und hat mit den CG240, CG241, S2410W und S2411W zu tun.
    Der S2411W vor meiner Nase benötigt auch nur 27-35 W, je nachdem wie ich ihn einstelle.
    Ich mags dunkel, also in der Regel 0 % Helligkeit.

    Eher zeugt die gesamte Anpassung eher von Mittelklasse, bei den großen Serien ändert sich nix wenn das Backlight geändert wird. Rund 1000 Euro sind trotzdem realistisch, wir sind schließlich bei Eizo und nich bei Samsung oder sowas, die irgendwie nur nach Geiz ist Geil rennen. :rolleyes


    Die weiter vorne verlinkte pdf spricht vom S2401 als Vorgänger, die wollen doch nich wirklich ein TN da rein pflanzen? O.o
    Dann doch eher so 600-700 anstatt 1000.