News : Erster „Kuma“ als Athlon X2 6500 lieferbar

, 91 Kommentare

Während in den vergangenen Tagen bereits erste Lockvogel-Angebote von sich reden machten, die angeblich AMDs neuen Zwei-Kern-Prozessor auf Lager hätten, hat jetzt eine als seriös bekannte Shop-Familie den Prozessor in lieferbarem Zustand aufgeführt.

Mindfactory und deren Ableger DriveCity führen AMDs neuesten Spross zu Preisen ab 86,59 Euro. Dafür bekommt der Kunde einen Prozessor mit zwei Kernen, der auf eine Taktfrequenz von 2,3 GHz vertraut. Als Black Edition steht der CPU dabei aber ein freier Multiplikator zur Seite, so dass die Takt-Grenzen nach oben weiter ausgelotet werden können. Der Prozessor vertraut jedem der beiden Kerne 512 kB L2-Cache an; ein geteilter L3-Cache von 2 MB steht wie bei den Phenom-Prozessoren ebenfalls parat. An der TDP des Athlon X2 6500 scheint sich jedoch nichts mehr geändert zu haben. Der 65-nm-Prozessor wird bei der auf dem Papier recht geringen Taktfrequenz eine hohe TDP von 95 Watt besitzen. Ob diese TDP gerechtfertigt ist und wie sich der Prozessor als wahrer neuer Zwei-Kerner schlägt, dürften erste ausführliche Tests in den kommenden Tagen zeigen.

Athlon X2 6500 bei Minfactory lieferbar
Athlon X2 6500 bei Minfactory lieferbar
91 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • KAOZNAKE 09.09.2008 11:37
    Ich denke hiermit werden alle Klarheiten beseitigt:

    http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=347020

    Kurz: Deaktivierter QC-Agena, 2MB shared L3 Cache, 95W TPD, Black Edition, AM2+ Sockel.

    @flow: Blutschlumpf hat recht, beim CPU gehen 100% der reingegangenen elektrischen Energie wieder als Wärme raus. Aber ob bei *jedem* CPU der z.B. 65W TDP hat, diese auch erreicht werden könnten, wage ich zu bezweifeln. Da spielt der Takt unter anderem noch ne Rolle mit. Bloß wärs ja extrem umständlich und verwirrend, jedem(r) CPU(-Klasse) [ala X2 5000+] auch noch seine "eigene" TDP zu geben.
    Kurzer Rede langer Sinn: Die TDP wird man niemals nicht unter keinen Umständen jemals auch nur annähernd erreichen @ Standardtakt. OCen ist natürlich was anderes, aber da simma ja wieder bei der Taktfrequenz, welche letztendlich auch als einzige Komponente für eine höhere TDP sorgt, wiederum in einer CPU-Klasse. Wenn man mit Cache oder sonstwas um sich wirft, oder die Architektur ändert, kanns natürlich wieder anders aussehen.
    Achso und die 95W TDP von diesem DC wird man noch viel weniger erreichen, wie auch, wo man nur zwei statt 4 Cores hat. AMD spart sich einfach die Mühe und erstellt für die teildeaktivierten keine eigene TDP. Warum auch immer. Kann mir schon was denken.
  • MountWalker 09.09.2008 14:36
    ... beim CPU gehen 100% der reingegangenen elektrischen Energie wieder als Wärme raus. ... KAOZNAKE
    Ein Teil dürfte auch als elektrische Energie wieder rausgehen. Da nur die elektrische Energie abgerechnet wird, die nicht als elektrische Energie zurück ins Netz gespeist wird, kann man sagen, der ganze "Strom", der "verbraucht" wird, wird in Wärme umgewandelt. ;)