News : Trailer von „Riddick: Assault on Dark Athena“

, 38 Kommentare

Die Starbreeze Studios arbeiten derzeit zusammen mit dem Publisher Atari an einer neuen Fassung des Actions-Spiels „Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay“ aus dem Jahr 2004. Ein erster Trailer zeigt einige Impressionen aus dem Spiel und fängt bereits die Atmosphäre des Originals ein.

Das liegt mitunter auch daran, dass die Grafik-Engine offenbar nicht getauscht wurde. Diese sorgt zwar weiterhin für eine gute Optik und bringt eine gewisse Vertrautheit mit sich, wirkt aber altbacken im Vergleich zu aktuellen Technikgerüsten wie etwa denen von Crysis oder den letzten beiden Ablegern der Call-of-Duty-Serie.

YouTube-Video

Inhaltlich soll der Umfang von „The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena“ gegenüber dem ersten Teil deutlich gesteigert werden, so ist im Trailer etwa ein Part in einem Raumschiff zu sehen. Zudem spendieren die Entwickler einen Multiplayer-Modus. Das Spiel erscheint Plattform-übergreifend für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3. Als Termin wird momentan das erste Quartal 2009 anvisiert.

38 Kommentare
Themen:
  • Andreas Frischholz E-Mail
    … recherchiert und berichtet auf ComputerBase schwerpunktmäßig zu den Themenkomplexen Netzneutralität und Netzpolitik.

Ergänzungen aus der Community

  • TronixS 04.12.2008 09:38
    Jau, ich find es auch klasse das da was neues kommt aber die Gewalt in aktuellen GAMES wird ja doch schon zunehmend heftiger.

    Festhalten und direkt auf die Nase hauen, mit Messer an die Kehle, schon heftig. Mich soll es nicht stören aber liebe ELTERN, haltet eure KIDDYS davon fern.

    Ich habe die englisch Version von COD 5 und da finde ich die KILL CAM schon recht derbe gemacht und auch der Flammenwerfe ist besonders gemein und es gibt einige Szenen die kann man auch anders darstellen. Zigarette im Auge ist nun wirklich nicht nett, bin mal gespannt wann der nächste Amokläufer zu schlägt, sorry zudrückt, wenn jemand sagt: HIER IST RAUCHEN NICHT GESTATTET.

    Die Games werde immer gewaltätiger, soll mich eigentlich nicht stören, aber wenn die Entwickler keine gute Story mehr zaubern können muss halt sowas daher um abzulenken.

    Meine Meinung. ;)

    So Long.
  • Roi-Danton 04.12.2008 11:17
    Trailer in höherer Auflösung (hey, das populäre passiveVid ist gar nicht hier im Forum installiert)
  • Shizzle 04.12.2008 12:39
    Die genutzte Engine im Spiel ist die weiterentwickelte Starbreeze Engine, welche zuletzt für das Spiel The Darkness angewandt wurde. Da im Spiel hauptsächliche enge Korridore und dunkele Räumlichkeiten vorkommen und im ersten Teil quasi vollkommen auf Außenbereiche verzichtet wurde ist eine Engine a lá CryEngine 2 oder Call of Duty 4 gar nicht nötig bzw. nur eingeschränkt vergleichbar. Denn die wenigen Charakter-Modelle wissen bereits jetzt zu gefallen.
    Das einzige Manko, welches ich gesehen habe ist, dass die Level-Geometrie sich kaum verändert hat, und doch einen kräftigen Polygon-Anstieg gut vertragen könnte.

    Spieltechnisch handelt es sich wohl um eine neue Kampagne (Assault on Dark Athena) die 6 bis 10 Stunden lang soll, plus der kompletten Escape from Butcher Bay Kampagne die eine grafische Komplettüberholung spendiert kriegt. Zusätzlich wird wie erwähnt an einem MultiPlayer gebastelt.