News : DivX 7 für Windows verfügbar

, 67 Kommentare

Wie bereits vor rund zwei Wochen angekündigt, hat das DivX-Team am heutigen Tage die Version 7 ihres bekannten Codecs veröffentlicht. In den Genuss der neuen Version kommen jedoch zunächst nur Benutzer eines Windows Betriebssystems.

DivX Version 7 setzt erstmal auf den H.264 Standard (MPEG4-AVC), skaliert auf bis zu acht CPU-Kerne und bietet Unterstützung für Intels aktuellen SSE4.2-Befehlssatz. Darüber hinaus wird erstmals das AAC-Format für die Codierung des Audio-Streams angeboten. Wie bei der Vorgänger-Version gibt es auch bei DivX 7 jeweils eine kostenlose sowie eine kostenpflichtige Version. Beiden Versionen gemein ist der entsprechende Videocodec, DivX Player und der Web Player. Die Encoder-Funktion der freien Version erlaubt jedoch nur die Erstellung von MPEG4-ASP, während die kostenpflichtige Version auch die besagten H.264 MPEG4-AVC Dateien erzeugen kann. Die DivX 7 Pro-Version schlägt dabei mit 19,99 US-Dollar zu Buche. Für Besitzer einer DivX 6 Pro-Version soll in naher Zukunft auch ein günstigeres Upgrade-Paket zur Verfügung gestellt werden. Wer zunächst auf die kostenlose Version setzt, kann die Pro-Features insgesamt 15 Tage lang testen.

Bislang sind jedoch lediglich PCs in der Lage, die mit DivX 7 erstellten DivX-Plus-HD-Dateien mit H.264-Video samt AAC-Raumklang abzuspielen. Andere Abspielgeräte wie z.B. DVD- oder Blu Ray-Player sollen im weiteren Verlauf des Jahres in den Handel gelangen. Das DivX-Team verspricht auch auf nicht 100 Prozent aktuellen Prozessoren eine „ruckelfreie“ Wiedergabe. Bei hochauflösenden Videos ist jedoch ebenfalls ein Dual- oder gar Multi-Core-Prozessor erforderlich. Auf der DivX-Homepage finden Interessierte eine ganze Reihe an Beispiel-Videos.

Downloads

  • DivX

    3,8 Sterne

    Die Software ermöglicht das Abspielen und Erstellen von Videos im DivX-Format.

    • Version 10.7.1 Deutsch
    • Version 10.2.3 Deutsch