News : iTunes erhält DRM-freie Songs aller Major-Label

, 71 Kommentare

Wie CNet.com unter Berufung auf eigene Quellen berichtet, soll es Apple gelungen sein, die letzten drei der vier größten Musik-Label der Welt für DRM-freie Songs auf der iTunes-Plattform zu erwärmen. EMI, das viertgrößte Musik-Label der Welt, stimmte dem Verkauf der eigenen Titel ohne Kopierschutz bereits im April des vergangenen Jahres zu.

Apple soll es nunmehr gelungen sein, auch Sony BMG, Universal und Warner Music davon zu überzeugen, das eigene Musikangebot ohne DRM-Schutz über iTunes zu vertreiben. Den Labels sei im Gegenzug ein neues Preismodell für den Vertrieb der Musikdatein zugesprochen worden, das erstmals zwischen älteren Titeln, aktuellen Titeln ohne hohe Chartplatzierung und Hits unterscheidet. Erfolgreiche Musikstücke können demnach auch für über 99 Cent verkauft werden; ältere oder weniger erfolgreiche Songs könnten allerdings auch günstiger sein. Eine offizielle Ankündigung des neuen iTunes-Angebots könnte schon heute auf der Macworld Conference anstehen und detaillierte Informationen preisgeben.

Auch eine weitere Meldung der Gerüchteküche könnte dort verkündet werden. Diese besagt, dass Apple auch den Musikdownload auf Mobiltelefone ausgehandelt habe. Besitzern eines iPhones soll es demnach bald möglich sein, Musiktitel direkt auf ihr Apple-Produkt herunterzuladen ohne den Umweg über den PC oder Mac und die iTunes-Software gehen zu müssen.

Update 20:56 Uhr  Forum »

Im Rahmen der Macworld-Keynote bestätigte Apple die heutigen Gerüchte und gab bekannt, dass über acht Millionen Titel ab sofort DRM-frei zur Verfügung stehen. Bis zum Ende des ersten Quartals soll dann das gesamte Angebot DRM-frei erhältlich sein. Ab April 2009 wird zudem ein neues Preisgefüge Einzug halten. Titel können so je nach Alter und Beliebtheit entweder 69 Cent, 99 Cent oder 1,29 Euro kosten. Bereits mit DRM erworbene Titel können auch weiterhin für 30 Cent je Titel in das iTunes-Plus-Format transformiert werden. Als weitere Neuerung gab Apple wie erwartet bekannt, dass man ab sofort mit dem iPhone nicht mehr nur über WLAN Titel im mobilen iTunes Store erwerben und herunterladen kann, sondern auch über das Mobilfunknetz. So erworbene Titel werden in der auch am Mac oder PC angebotenen Qualität heruntergeladen und beim Synchronisieren des iPhones wie bisher in die eigene Mediathek übertragen.