News : ATi Radeon HD 4770 braucht angeblich 80 Watt

, 61 Kommentare

AMDs kommendes Flaggschiff der neuen, erstmals in 40 nm gefertigten Mittelklasse, die Radeon HD 4770, verbraucht den neuesten Gerüchten zufolge maximal 80 Watt. Ob es sich bei der Angabe um den realen Maximalverbrauch oder die TDP handelt, ist nicht bekannt.

Der erste Vorabtest eines in 40 nm gefertigten Mittelklasse-Modells zeigt, dass die Grafikkarte einen zusätzlichen 6-Pin-Stromstecker besitzt, was die 80 Watt (bzw. mehr als 75 Watt, die maximal erlaubte Leistung über den PCIe-Steckplatz) untermauert. Angeblich sind die Taktraten aber immer noch nicht zu 100 Prozent festgelegt, der Start soll sich bis in den Mai verzögern.

Aktuell sollen die Radeon HD 4770 mit 750 MHz Chip- und 800 MHz Speichertakt arbeiten, für die Radeon HD 4750 war vor kurzem ein Chiptakt von 650 MHz gesichtet worden. Aufgrund des geringeren Taktes des Modells HD 4750, so vermuten die Kollegen von Fudzilla, könnte diese Karte eventuell auf den 6-Pin-Stecker verzichten. Uneinigkeit herrscht aber auch noch über den Speicherstandard. Während die HD 4770 wohl auf jeden Fall GDDR5 besitzt, gibt es immer wieder Meldungen, dass das kleinere Modell doch nur mit GDDR3 daherkommt. Hier wird wohl erst wenige Tage vor dem Start der Karten endgültige Klarheit herrschen.

ATi Radeon HD 4770/4750
ATi Radeon HD 4770/4750

In den Handel sollen die Mittelklasse-Modelle ab 99 US-Dollar kommen und damit einen realistischen Preis für die gebotene Leistung aufweisen. Erste Listungen der Radeon HD 4750 für satte 130 Euro sind in diesem Zusammenhang als deutlich zu hoch einzustufen.