News : Computex will auch 2009 Rekorde knacken

, 6 Kommentare

Angesichts der rückläufigen Zahlen sowohl im Bereich der Aussteller, der Ausstellungsfläche und auch der Besucher zur gerade beendeten CeBIT gibt sich die Computex weiterhin äußerst optimistisch. Die Anzahl der Aussteller wird wohl leicht fallen, jedoch sollen mehr Stände (Booth) in den Hallen zu finden sein.

Die diesjährige Computex will vom 2. bis 6. Juni 2009 die Krise endgültig zu den Akten legen. Die insgesamt etwa 40 weniger Aussteller als im Jahr 2008 (aktueller Stand) mieten deshalb größere Standflächen, so dass die gesamte Anzahl dieser Booth, ein etwa 3 x 3 m große Fläche, die von Ausstellern zu einem Stand zusammen gepachtet wird, auf etwa 4.600 ansteigt. Die Messegesellschaft Taiwan External Trade Development Council (TAITRA), der Veranstalter der Computex, rührte im Rahmen der CeBIT kräftig die Werbetrommel und verkündete auch, dass die Fläche rund um den Taipei 101 und dem 2008 eingeweihten Messegelände Nangang bereits ausgebucht sei. In den vergangenen Jahren gab es stets sehr lange Wartelisten für Aussteller.

Auch in diesem Jahr werden laut Fact Sheet wieder beide Messegelände zur Ausstellungsfläche gehören. Die erst im letzten Jahr eingeweihte neue Messehalle in Nangang erwies sich bereits zum Start als zu klein, so dass die Veranstalter das bisherige Gelände um das Wahrzeichen Taipeis weiterhin nutzen (müssen). Die zweite Messehalle kurz vor der Stadt in Nangang soll im Jahr 2012 fertiggestellt werden, so dass dann vielleicht der Sprung aus dem direkten Zentrum der Stadt gelingt und das zu den Stoßzeiten doch etwas länger dauernde Pendeln zwischen den beiden Geländen entfällt.

Weiterhin berichtet DigiTimes, dass Intel für das abgesagte IDF in Taipei, welches im Herbst stattfinden sollte, im Rahmen der Computex ein kleines Event abhalten wird.