News : AMD: Fabriken weg – Aktie plus 70 Prozent

, 44 Kommentare

Der Kurs der Aktie von AMD war insbesondere zum Ende des letzten Jahres zu einem wahren Trauerspiel geworden, denn sie kannte nur einen Weg: nach unten. Stetig und immer weiter ging es bergab bis zum Tiefststand auf 1,36 US-Dollar. Das Blatt hat sich jetzt aber vorerst gewendet.

Denn seitdem die Fabriken am 3. März 2009 offiziell in arabische Hände übergeben wurden, geht es stetig bergauf. Lag die Aktie Anfang März bei knapp über 2 US-Dollar, hat sie seitdem um fast 71 Prozent zugelegt und steht bei 3,43 US-Dollar.

Aktuell hat AMD bekannt gegeben, dass man weitere 50 Millionen US-Dollar für Restrukturierungsmaßnahmen und Auszahlungen aufwenden will. Kürzlich wurden laut einem Bericht von Associated Press noch einmal 600 Stellen – oder drei Prozent der Belegschaft – gestrichen, die sich zusätzlich zu den bereits 1.600 Entlassungen gesellen. Am 21. April wird AMD die Quartalszahlen des ersten Quartals 2009 vorlegen.