News : Oracle übernimmt Sun für 7,4 Mrd. Dollar

, 54 Kommentare

Der Serverhersteller Sun Microsystems wird nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters für 7,4 Milliarden Dollar vom SAP-Konkurrent Oracle übernommen. Nach dem Scheitern der Verhandlungen mit IBM über eine Fusion bot Oracle mit 9,50 Dollar pro Aktie offenbar 10 Cent mehr als IBM.

Aufgrund der schwachen Geschäftszahlen von Sun reagierte die Oracle Aktie mit einem Kursverlust von 6 Prozent. Die Sun-Aktie hingegen stieg um 36 Prozent. Durch die Übernahme von Sun will sich Oracle laut Aussagen von Branchenexperten vor allem gegen den Konkurrent IBM stärken. Da viele Programme von Oracle auf Java basieren, welches von Sun entwickelt wurde, und das Betriebssystem Solaris ein wichtiger Bestandteil von Oracles Datenbankgeschäft ist, werden aus der Verschmelzung positive Effekte erwartet, die bereits im zweiten Jahr nach der Fusion dafür sorgen sollen, dass der Betriebsgewinn von Oracle um zwei Milliarden Dollar steigt.