News : Thermaltake, BMW & AMD machen Level 10 offiziell

, 90 Kommentare

Thermaltake, BMW Group DesignworksUSA, AMD und Taitra, Veranstalter der Computex, haben soeben das bereits auf der CeBIT 2009 kommentarlos gezeigte Gehäuse „Level 10“ zum zehnjährigen Geburtstag von Thermaltake offiziell vorgestellt.

Am Design hat sich im Vergleich zur bereits auf der CeBIT gezeigten Variante äußerlich nichts verändert, dieses Mal wurden jedoch direkt zwei Exemplare im Einsatz gezeigt, bestückt mit Hardware von AMD und ATi, die aus diesem Grund auch an der offiziellen Produktvorstellung teilnahmen. Für das Design zeichnet die BMW Group DesignworksUSA verantwortlich, die neben dem Design von Automobilen auch andere externe Aufträge annimmt. Wie schon auf der CeBIT gezeigt, verfügt jede Komponente über eine eigene, separat zugängliche Box, die zur einfacheren Montage auch leicht gedreht werden kann. Über Schlösser kann zudem der unbefugte Zugriff verhindert werden.

Thermaltake Level 10 (2)

Einen Blick in das Innere des Gehäuses verwehrte man uns leider erneut, da dieses noch nicht komplett fertiggestellt sei. In Erfahrung bringen konnten wir dieses Mal jedoch, dass die oberen beiden der insgesamt sechs Festplatten mit einem kleinen Lüfter aktiv gekühlt werden. Die Box für das Mainboard und die Grafikkarte wird von zwei 12-cm-Lüftern – ein saugender an der Vorderseite und ein blasender Lüfter an der Rückseite – mit Frischluft versorgt. Das komplett aus Aluminium gefertigte Gehäuse soll insgesamt rund 29 Kilogramm auf die Waage bringen.

Im persönlichen Gespräch verriet man uns dann auch den Preis: 699 US-Dollar! Eine weltweite Einführung des Level 10 ist derzeit für den 15. Juli 2009 geplant.