News : Fehler verrät fünf GeForce-300-Karten

, 137 Kommentare

Auf der offiziellen Homepage des Herstellers Nvidia war für kurze Zeit eine neue Grafikkartenserie publiziert worden – Einträge, die Nvidia mehr oder weniger schnell wieder gelöscht hat. Dabei wurden fünf neue GeForce-Grafikkarten namentlich erwähnt, die den mobilen Teil der erwarteten GeForce-300-Serie darstellen sollen.

Der französische Ableger der Nvidia-Seite war entgegen den anderen Länderseiten am späten Abend aber immer noch online. Der von uns erstellte Screenshot zeigt, was der Hersteller in Zukunft anbieten will. Die angegebene Seite führt(e) fünf neue Modelle für den Notebooksektor: Angeführt von der GeForce GTS 360M, gefolgt von der GeForce GT 335M und GeForce GT 330M. Im Einsteiger-Segment sollen darüber hinaus die Varianten GeForce 310M und GeForce 305M platziert werden.

GeForce 300M Series
GeForce 300M Series

Die fünf Modelle – sofern sie denn auch so erscheinen – dürften die Nachfolge für die aktuellen sieben Ableger im mobilen Segment der 200M-Serie antreten. Dabei dürfte in erster Linie ein Proband im High-End-Bereich sowie eines aus der Mittelklasse entfallen, welche mit den Varianten GT 220M, GT230M, GT 240M sowie GTS 160M, GTX 260M und GTX 280M teilweise sehr dicht beisammen liegen.

Update

Den Screenshot der französischen Seite dank vieler Hinweise und E-Mail-Einsendungen durch einen aktuellen deutschen ausgetauscht.