News : GeForce 191.07 verspricht Performancegewinne

, 48 Kommentare

Nvidia hat am Montag einen neuen Grafiktreiber veröffentlicht, der den Support für Windows 7 verbessern und gleichzeitig deutliche Performancegewinne bereitstellen soll. Dem GeForce 191.07 wird laut Release Notes nachgesagt, bis zu 34 Prozent mehr Leistung mit einer Grafikkarte zu erringen.

Kommt die SLI-Funktion noch hinzu, sollen laut Nvidia bis zu 50 Prozent mehr Bilder pro Sekunde möglich sein. Wie üblich beziehen sich diese Angaben aber meist nur auf einen Spieletitel. Anbei ein Auszug aus den Release Notes:

  • Fügt Unterstützung für OpenGL 3.2 (Windows XP) für GeForce-Grafikprozessoren der Serien 8, 9, 100 und 200 hinzu.
  • Beschleunigte Leistung bei mehreren Spielen. Im Folgenden sind die gemessenen Leistungssteigerungen mit Treiber-Release 191.07 im Vergleich zu Treiber-Release 190.62 aufgeführt (Ergebnisse hängen vom jeweiligen Grafikprozessor, Systemkonfiguration und Spieleinstellungen ab):
  • Bis zu 12 % mehr Leistung bei ARMA 2
  • Bis zu 8 % mehr Leistung bei Batman: Arkham Asylum mit aktivierter PhysX-Technologie
  • Bis zu 50 % mehr Leistung bei Call of Juarez: Bound in Blood mit aktivierter SLI-Technologie
  • Bis zu 14 % mehr Leistung bei Fallout 3 (Innenszenen) mit aktivierter Kantenglättung
  • Bis zu 10 % mehr Leistung bei Far Cry 2 (DX9 Version) mit aktivierter Kantenglättung
  • Bis zu 34 % mehr Leistung bei Prototype mit aktivierter Kantenglättung
  • Fügt Unterstützung für SLI Technologie bei Aion, Darkfall, Dawn of Magic 2: Time of Shadows, Dreamkiller, Fuel, Majesty 2: The Fantasy Kingdom Sim, Need for Speed: Shift und weiteren hinzu.
  • Zahlreiche Bugs behoben (behobene Bugs sind auf der Registerkarte Dokumentation in den Versionshinweisen aufgeführt), unter anderem: Bei Grafikkarten mit Unterstützung für verschiedene Uhrenanzeigen wechselt die 3D-Uhrenanzeige nach dem Beenden einer 3D-Anwendung korrekt zur 2D-Uhrenanzeige.
Neu bei Version 191.07

Neben den Optimierungen wurden gemäß Release Notes (PDF) auch diverse Probleme der früheren Geforce-190-Treiber behoben. Den Download des Grafiktreibers für alle GeForce 6, 7, 8, 9 sowie die Serien 100 und 200 und den Ion-Chipsatz, ist wie immer direkt bei uns möglich. Neben Windows XP, Windows Vista liegt auch die Unterstützung für das in etwas mehr als zwei Wochen erscheinende Windows 7 in 32 und 64 Bit vor.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 376.19 WHQL Deutsch
    • Version 375.20, Linux Deutsch
    • +8 weitere