News : Ubisoft: Erneut Ausfälle des Online-Dienstes

, 218 Kommentare

UbiSofts Anfang März eingeführtes Online-System, das herkömmliche Kopierschutzmechanismen ersetzen soll und dafür selbst beim Singleplayer-Part eine dauerhafte Internetverbindung voraussetzt, läuft weiterhin instabil. Über das Osterwochenende hinweg klagten viele Spieler erneut über Server-Ausfälle, dieses Mal bei „Die Siedler 7“.

So ist es wenig verwunderlich, dass sich in den Foren die Stimmung erneut erhitzt und die Kundenbewertungen bei Amazon.de auf einem ähnlich tiefen Niveau liegen wie die von dem ebenfalls für den Kopierschutz hart kritisierten „Spore“. Orientiert man sich an den Beiträgen im Forum von UbiSoft, bereiteten die Server am Ostermontag vor allem zwischen 13 Uhr und 22 Uhr Schwierigkeiten, sodass die Nutzer zum Teil über acht Stunden nicht spielen konnten. Ein offizielles Statement des Publishers fehlt noch, allerdings machen bereits Gerüchte über Hacker-Angriffe als Ursache die Runde. Gerüchte dieser Art sind allerdings wenig verwunderlich, immerhin waren laut UbiSoft für die Ausfälle Anfang März DoS-Attacken auf die Authentifizierungsserver verantwortlich.

Jedoch ist es bei den Ausfällen am Wochenende auch schlicht mit der Erklärung getan, dass der erfolgreiche Release von „Die Siedler 7“ in Kombination mit den freien Ostertagen, einen besonders großen Ansturm verursachten und die Server unter der Belastung in die Knie gingen. Wie dem auch sei, den Käufern dürfte es schlussendlich egal sein, worin genau die Ursache für die Ausfälle liegt – das Image von UbiSoft leidet, selbst wenn die Betroffenen wieder eine Entschädigung erhalten sollten. Da wirkt es für den Publisher auch nur bedingt beruhigend, dass bislang offenbar noch keine voll funktionstüchtige illegale Version von dem mittlerweile schon seit einigen Wochen verfügbaren „Assassin’s Creed 2“ im Netz ist – die ehrlichen Käufer werden an dieser ohnehin kein Interesse haben.

Mit Dank an Jan G. für den
Hinweis zu dieser Meldung!

Update 19:31 Uhr  Forum »

UbiSoft hat ein Statement bezüglich der Ausfälle abgegeben, wonach die Probleme beim „Matchmaking im Multiplayermodus sowie bei der Verwaltung der Profile, des Kampagnenfortschritts und der Statistiken im Singleplayer- und Multiplayermodus“ bestehen. Der Publisher zeigt sich darüber im Klaren, dass die Situation für die Spieler „extrem frustrierend“ sein müsse und entschuldigt sich dafür. Die Server laufen zwar noch nicht perfekt, aber man erziele Fortschritte.

Mit Dank an Hexagon321 für den Hinweis!