News : Zwei neue Intel-CPUs mit freiem Multiplikator

, 59 Kommentare

Im März wurde bereits darüber gemunkelt, nun hat Intel mit dem heutigen Tag zwei neue Prozessoren vorgestellt, die abweichend von der bisherigen Politik ohne festen Multiplikator daher kommen – obwohl es sich nicht um sündhaft teure „Extreme Editions“ handelt.

Intel-CPUs mit freiem Multiplikator
Intel-CPUs mit freiem Multiplikator

Der Intel Core i7-875K kommt bis auf den freien Multiplikator mit den Eigenschaften des Core i7-870 „Lynnfield“ daher: 2,93 GHz (per Turbo maximal 3,6 GHz), 8 MB L3-Cache und eine TDP von 95 Watt. Die Große Überraschung: Der Preis der neuen CPU soll bei lediglich 342 US-Dollar – 220 US-Dollar unter dem aktuellen Preis des Core i7-870. Eine Preisanpassung steht bei diesem Modell wohl kurz bevor. Sicherlich ein Grund, weshalb die CPU in der unten aufgeführten Gegenüberstellung aktuell nicht auftaucht.

Der Intel Core i5-655K basiert auf dem Core i5-650 „Clarkdale“ und bietet damit die folgenden Eckdaten: 3,2 GHz (per Turbo maximal 3,46 GHz), 4 MB L3-Cache und eine TDP von 73 Watt. Der Preis wird mit 216 US-Dollar 40 US-Dollar über dem Preis der geschlossenen Variante liegen.

An der reinen Performance zu den bisherigen Modellen Core i7-870, respektive Core i5-650, ändert sich mit den neuen Modellen natürlich nichts.

Intel-CPUs mit freiem Multiplikator
Intel-CPUs mit freiem Multiplikator