News : Asus HD 5970 Ares und Bravo GT 220

, 23 Kommentare

Neue Grafikkarten düfen bei Asus natürlich nicht fehlen und dementsprechend gibt es dort ein neues und dennoch schon bekanntes Produkt zu sehen. Die Rede ist von der Ares HD 5970, die gleich zwei RV870-GPUs zur Beschleunigung der Grafik einsetzt.

Wie bereits bekannt, wird die Asus Ares HD 5970 mit zwei vollwertigen RV870-GPUs ausgestattet, die mit 850 MHz takten. Der pro GPU 2.048 MB große GDDR5-Speicher wird mit 2.400 MHz arbeiten, weswegen die technischen Spezifikationen absolut gleichwertig zu zwei einzelnen Radeon-HD-5870-Karten mit zwei Gigabyte Speicher sind. Wie man bereits vermuten kann, wird die Ares, die es in einer limitierten Stückzahl geben wird, aber nicht gerade günstig sein. Einen genauen Preis wollte man uns aber noch nicht verraten.

Asus HD 5970 Ares und Bravo GT 220

Besonders viel Arbeit will Asus in das gewaltig wirkende Triple-Slot-Kühlsystem gesteckt haben, das komplett aus teurem aber hochwertigem Kupfer besteht und mehrere Heatpipes hat. Der Luftfluss soll Asus zufolge um 600 Prozent verbessert worden sein, was die Kühlleistung deutlich erhöhen soll – dort sollte man aber lieber zuerst einige Tests abwarten.

Viel weniger gewaltig und noch nichtmal neu ist eine weitere Grafikkarte, die aber ebenso aufwändig ausgestellt wird. Die Rede ist von der Bravo GT 200, die einer GeForce GT 220 von Nvidia gleicht, aber primär für die Nutzung in einem HTPC ausgelegt worden ist. Dies belegen der passive Kühlkörper, das Low-Profile-Format, eine Fernbedienung und ein Lichtsensor, der je nach Zimmerhelligkeit die Helligkeit für das Ausgabegerät anpassen kann. Zusätzlich soll die Leistungsaufnahme bei diesem Modell um 28 Prozent geringer als normal ausfallen.