News : Samsung: Nächstes Bada-Handy vor dem Start

, 20 Kommentare

Mit dem Wave 723 verstärkt Samsung seine Bemühungen um das selbst entwickelte Handy-Betriebssystem Bada. Zusammen mit den angekündigten Modellen Wave 525 und 533 sowie dem schon erhältlichem S8500 wird der koreanische Konzern Ende September insgesamt vier Modelle mit dem neuen System auf dem Markt haben.

Bei dem jüngst angekündigtem Wave 723 handelt es sich um ein klassisches Barren-Handy. Anders als beim ersten Bada-Handy – dem Wave S8500 – verbaut Samsung kein Super AMOLED-Display, sondern setzt auf die herkömmliche LCD-Technik. Das Display soll eine Größe von 3,2" haben, zur Auflösung ist leider nichts bekannt. Auch zur restlichen Technik gibt es nur wenige Informationen: Neben einer fünf Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, einem GPS-Empfänger sowie einem Support von Bluetooth 3.0 und dem schnellen WLAN nach 802.11n wird es auch die Unterstützung von Mobilfunknetzen der dritten Generation – UMTS – geben.

Samsung Wave 723: Vorderseite mit Tasche
Samsung Wave 723: Vorderseite mit Tasche
Samsung Wave 723: Rückseite
Samsung Wave 723: Rückseite
Samsung Wave 723: Seitenansicht
Samsung Wave 723: Seitenansicht

Die Markteinführung in Deutschland ist für September vorgesehen, der Preis soll bei rund 285 Euro inklusive Mehrwertsteuer liegen.

Wir danken unserem Leser Alexander Jamin für den Hinweis!