News : Sony bringt ersten Google TV mit Atom-Prozessor

, 39 Kommentare

Im Rahmen eines Briefings hat Intel die aktuellen Pläne für Internet auf dem Fernseher, sogenanntes „Smart TV“ erläutert. Greifbar wird dieses bereits in diesem Herbst, wenn Sony den ersten Fernseher mit Google TV auf den Markt bringt. Dieser setzt für die Internetzugriffe und Verarbeitung auf einen Atom-Prozessor von Intel.

Der Fernseher von Sony wird das erste Gerät der Welt sein, das die Funktionen, die bisher über eine externe Settop-Box gelöst werden mussten, integriert. Ein Atom CE 4100 als System-on-a-Chip-Lösung (SoC) soll dafür sorgen, dass allen Funktionen einschließlich natürlich der Full-HD-Wiedergabe problemlos möglich sind. Es lassen sich etwa Festplattenspeicher direkt anbinden oder Filme aus dem Netz sowie Blu-ray-Medien wiedergeben und mittels umfangreicher Vorschaufunktionen zusammensetzen. Koordiniert wird dies dann von Google TV, einer Anwendung auf Basis von Android, für Internetzugriffe nutzt man Chrome.

Google TV im Einsatz
Google TV im Einsatz

Ein großes Geheimnis macht Sony bisher noch um die Fernbedienung. Diese müsste schon ein wenig mehr bieten, um den Anforderungen an das Internet eher gerecht zu werden. Denn die Werbetrommel rührten alle beteiligten Unternehmen auch damit, dass man beispielsweise direkt zu live übertragenen Sendungen mit seinen Freunden darüber chatten kann. Bisher wurde dazu meist ein zusätzliches Gerät von Logitech genutzt. Wie genau das Eingabegerät letztendlich aussieht, dürfte zum Marktstart, der noch in diesem Herbst in den USA erfolgen soll, klar werden.

Sony bringt ersten Google TV mit Atom-Prozessor