News : Aus Everest wird wieder AIDA

, 75 Kommentare

Vor mehr als sechs Jahren wechselte das damals beliebte Systemanalyse-Tool „AIDA32“ den Namen zu „Everest“. Der Funktionsumfang wurde in den folgenden Jahren immer weiter ausgebaut, jetzt folgt eine erneute Umbenennung in den nahezu alten Namen: „AIDA64“.

Unter der Haube des Everest-Nachfolgers wurden weitere Optimierungen vorgenommen, die sich mit den aktuellen 64-Bit-Betriebssystemen befassen. Dazu gehören neue integrierte Benchmarks, Stabilitätstests und interne Datenbanken für den Vergleich von Prozessoren, Grafikkarten und SSDs. In der Oberfläche kommt man nach dem Einsatz von Everest schnell zurecht – es sind die Details, die die Neuerungen ausmachen.

AIDA64 Extreme Edition
AIDA64 Extreme Edition

AIDA64 wird wie der Vorgänger als Shareware vertrieben. Die „AIDA64 Extreme Edition“ kostet zum Einstieg 19,95 US-Dollar, die „AIDA64 Business Edition“ für fünf Benutzer gibt es für 49,95 US-Dollar. Wie üblich können die Versionen vorab aber 30 Tage lang in leicht beschränkten Umfang getestet werden. Die Software, welche sich für alle aktuellen Windows-Varianten, egal ob 32 oder 64 Bit eignet, ist auch in unserem Archiv zum Download verfügbar.

Wir danken Falke für den Hinweis!

Downloads

  • AIDA64

    4,6 Sterne

    Als Nachfolger des bekannten Tools Everest.

    • Version v5.80.4000 Deutsch
    • Version v5.80.4021 Beta Deutsch
75 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • LuigiCarbone 07.10.2010 15:08
    leider nimmt aida die serial von everest ultimate nicht, die ich vor etwas mehr als einem monat gekauft habe...schade eigentlich...

    EDIT....hab grad gesehen, man kann die Bestätigungs mail von Everest an Aida64 senden und bekommt darauf eine gratis Lizenz für/von Aida...werds gleich mal testen. ich halt euch auf dem laufenden

    übrigens, sidebar funktion ist gegeben, du mußt aida64 in der sidebar hinzufügen, dann klappts auch

    Gruß
  • LuigiCarbone 07.10.2010 15:34
    so Leute, hab grad eben die Mail von FinalWire/Aida64 bekommen. neue Lizenz ist auch dabei und wurde von mir auch schon getestet. klappt alles wunderbar. ich hab bei Aida64 auch wieder die richtige Drehzahl meines Netzteillüfters. bei Everest in den letzten Versionen sprang die Anzeige in regelmäßigen Abständen auf Null dann wieder auf due richtige Drehzahl und so weiter...
    Gruß
  • heiroh 07.10.2010 16:52
    Wie bereits im anderen Thread geschieben hatte, "toll" das man als Everst Nutzer eine Lizenz erhält, bescheiden aber das diese Lizenz nur für die 1.00 Version zählt. Von Everst hätte ich alle Updates/Betas bis Aug. 2011 nutzen können, mit der Everst->Aida Upgrade Lizenz habe ich nur die aktuelle Version und darf für alles weitere nocheinmal bezahlen.