News : Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

, 53 Kommentare

Zum Start der „Brazos“-Plattform Anfang des kommenden Jahres bereitet auch Acer mindestens ein Netbook im 10-Zoll-Format vor. Das Aspire One 522 basiert auf dem „Ontario“-Zwei-Kern-Prozessor C-50 mit 1,0 GHz und einer TDP von neun Watt, die auch die integrierte Grafiklösung Radeon HD 6250 beinhaltet.

Auch wenn die weitere Ausstattung noch nicht völlig bekannt ist, dürfte sie sich am Gros der aktuellen Netbooks orientieren. Das 10 Zoll große Display löst 1.280 × 720 Bildpunkte auf, der integrierte Akku soll für sechs Stunden Laufzeit sorgen, was für ein Netbook eher wenig ist. Da nicht bekannt ist, welche Akku-Lösung zum Einsatz kommt, bleibt die Hoffnung auf Modelle mit höheren Laufzeiten. Denn ein Acer Aspire One D255, das auf einem Atom N550 basiert, wird auch mit einem Akku für acht Stunden Laufzeit angeboten – dort löst das Display aber nur 1.024 x 600 Pixel auf. Zudem gibt es Atom-Modelle, die mit fast 14 Stunden Akkulaufzeit punkten.

Acer Aspire One 522
Acer Aspire One 522
Acer Aspire One 522
Acer Aspire One 522
Acer Aspire One 522

Wann genau und zu welchem Preis das Acer Aspire One 522 im Handel stehen wird, ist noch nicht bekannt.

53 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • bensen 23.12.2010 12:02
    Man hat praktisch keine Ahnung welcher Akku verbaut ist, will aber doch wissen, dass es nur 6 Std. sein sollen.:D Canopus
    Wenn 6 h angegeben sind dann sind es auch nur 6h. Der Akku ist doch total egal. Durch Kenntniss der Kapazität ändert sich die Laufzeit nicht.

    Also ich finde 6 Stunden Laufzeit für einen 2 Kern Prozessor und einem full HD fähigen Grafikkern nicht schlecht. Ich glaub ich bin nicht mehr auf dem neuesten Stand! ;) Jugel2000
    Das glaub ich auch. :D
    Die Acer Timeline Reihe schafft 8h mit nem Core2Duo ULV, ASUS liegt mit ihrem 80Wh Akku bei ~10h. Das sind 13"er.

    Ich sehe auch die 9Watt TDP kritisch, da diese für das 1,6GHz schnelle Modell geplant sind. bnomis1
    Ne, die 1,6 GHz Variante hat ne TDP von 18 W.


    Aber die Atom-Keule mit den 14h musste ja unbedingt mit rein - weil die gab es sicher auch schon direkt zum Start der Atombasierten Netbooks - und sich hinterher wieder aufregen, dass im dazugehörigen Thread Intel vs. AMD aufkommt bzw. Parteilichkeit vorgeworfen wird. yasu
    Wo ist das Problem? Das ist ne News über das Netbook, nicht über AMDs APU! Es wird also auch die geringe Akkulaufzeit des Netbooks kritisiert und nicht ein etwaiger hoher Verbrauch der APU. Deswegen wird ja auch der Akku erwähnt.
    Und warum sollte man nicht mit einem aktuellen anderen Netbook vergleichen? Interessiert doch nicht wie die Atom-Netbooks vor 2 Jahren oder die Ontario-Netbooks in nem Jahr aussehen werden.

    Hier wird weder AMDs APU verrissen oder sonstwas. Es wird lediglich angemerkt dass 6h für ein Netbook nicht gerade viel ist. Und das entspricht der Tatsache und ist für einen Käufer interessant. Ist doch gut wenn er drauf hingewiesen wird, dass da u.U. nen schimmliger 3 zellen Akku verbaut ist und man noch andere Modelle abwarten sollte.