News : Intel: Spec-Codes fürs neue „Cougar Point“-Stepping

, 31 Kommentare

Intel hat seine frei zugängliche Datenbank aktualisiert und führt in dieser erstmals das vom Defekt befreite neue B3-Stepping der „Cougar Point“-Chipsätze für alle „Sandy Bridge“-Prozessoren. Dieses wird bereits gefertigt und soll ab Ende dieses Monats ausgeliefert werden.

Jeder der aktuell vier verfügbaren Chipsätze – zwei für den Desktop und zwei für Notebooks – bekommt einen entsprechenden Nachfolger, da der Fehler in allen Chipsätzen der Serie zu finden ist. Hinzu werden auch alle anderen acht angekündigten Chipsätze auf das B3-Stepping umgestellt, ohne vorher offiziell in den Handel gekommen zu sein.

Chipsatz Spec-Code
(B2-Stepping)
Spec-Code
B3-Stepping
P67 SLH84 SLJ4C
H67 SLH82 SLJ49
HM65 SLH9D SLJ4P
HM67 SLH9C SLJ4N

Der Spec-Code ist wie üblich direkt auf dem Chipsatz zu finden, was angesichts der Verwendung von passiven Kühlern bei nahezu allen Herstellern die Erkennung nicht immer einfach macht. Da jedoch aktualisierte Tools wie beispielsweise AIDA64 über andere Wege die Revision respektive das Stepping des Chipsatzes auslesen können, ist mit der Markteinführung des B3-Chipsatzes auch mit eben diesen aktuellen Programmen für jedermann leicht am Bildschirm zu bestimmen, ob die erworbene Platine auf einen alten oder neuen Chipsatz setzt.

AIDA64 erkennt das Stepping des Chipsatzes
AIDA64 erkennt das Stepping des Chipsatzes

Downloads

  • AIDA64

    4,6 Sterne

    Als Nachfolger des bekannten Tools Everest.

    • Version v5.80.4000 Deutsch
    • Version v5.80.4021 Beta Deutsch