News : BlackBerry PlayBook unterstützt Android-Apps

, 17 Kommentare

Was schon seit längerer Zeit angenommen wurde, ist nun durch den kanadischen Smartphone-Hersteller Research in Motion offiziell bestätigt worden: Auf dem Tablet PlayBook werden neben extra dafür entwickelten Programmen auch Android-Applikationen funktionsfähig sein.

Zu diesem Zweck wird das Unternehmen einen „App Player“ über den eigenen Vertriebsweg „BlackBerry App World“ zur Verfügung stellen. In diesem werden dann die Programme ausgeführt. Allerdings müssen die Entwickler ihre Applikationen ein wenig anpassen. Laut RIM handelt es sich dabei aber lediglich um das Signieren des Codes und Neupacken. Danach können die Apps eingereicht und von RIM überprüft werden. Ähnliches gilt auch für BlackBerry-Java-Apps, welche ebenfalls via „App Player“ nutzbar sein werden. Durch den geringen Aufwand für die Entwickler dürfte sich das Angebot an nachträglich installierbaren Programmen für das Tablet deutlich erhöhen.