News : Erste technische Daten des Galaxy Tab 8.9

, 97 Kommentare

Wenige Stunden vor der offizielle Präsentation seitens Samsung sind die ersten technischen Daten des Galaxy Tab 8.9 publik geworden. Den Angaben zufolge wird das dritte Tablet der Koreaner lediglich 8,6 Millimeter dick sein.

Das Display wird – wie der Name verrät – eine Diagonale von 8,9 Zoll besitzen, die Auflösung beträgt 1.280 × 800 Pixel. Im Innern des 470 Gramm schweren Tablets arbeitet ein bislang nicht näher spezifizierter Dual-Core-SoC mit einer Taktung von je einem Gigahertz. Vermutlich handelt es sich hier um Samsungs Eigenentwicklung Exynos 4210 oder Nvidias Tegra 2.

Samsung Galaxy Tab 8.9
Samsung Galaxy Tab 8.9 (Bild: pocketnow.com)

Als Betriebssystem dient Android in Version 3.0 „Honeycomb“. Allerdings wird Samsung wie auch schon bei seinen Smartphones bei dem offenen System den Aufsatz TouchWiz verwenden.

Vorgestellt wird das Galaxy Tab 8.9 auf der Telekommunikationsmesse „CTIA Wireless" im US-amerikanischen Orlando. Es wird davon ausgegangen, dass Samsung den Preis etwas unterhalb der kürzlich vorgestellten und in der kommenden Woche in Deutschland verfügbaren zweiten iPad-Generation ansiedeln wird.

Update 16:47 Uhr  Forum »

In der Zwischenzeit sind die genauen technischen Daten bekannt. Neben den bereits bekannten Details verfügt das Galaxy Tab 8.9 über die üblichen Sensoren – Gyroskop, Beschleunigungs- und Lichtsensoren – sowie einen 6.000 mAh fassenden Akku, der bei der Videowiedergabe Laufzeiten von bis zu zehn Stunden erreichen soll. Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera mit drei Megapixeln sowie ein LED-Blitz, der frontseitig verbaute Sensor löst mit zwei Megapixeln auf.

Insgesamt wird es analog zum iPad 2 sechs Versionen geben, die sich im Speicherausbau – 16, 32 oder 64 Gigabyte – und den möglichen Datenverbindungen – WLAN oder WLAN/UMTS – unterscheiden. Alle Modelle können mit microSD-Karten ausgestattet werden. Die Größe des Tablets gibt Samsung mit 230,9 × 8,6 × 157,8 Millimetern an, das Gewicht soll 470 Gramm betragen.

Kein Informationen gibt es zum Preis. Der Verkaufsstart der Modelle ohne UMTS-Modul soll im Sommer erfolgen.

Update 20:42 Uhr  Forum »

Mittlerweile sind die ersten Preise für das Galaxy Tab 8.9 ohne UMTS-Modul bekannt. Für 16 Gigabyte verlangt Samsung 469 US-Dollar, für den doppelten Speicher werden 100 US-Dollar mehr fällig.

Samsung hatte aber noch eine ganz andere Überraschung im Gepäck. Anfang März teilte das südkoreanische Unternehmen mit, dass man sich sowohl beim Design als auch beim Preis nochmals Gedanken machen müsste, in Orlando präsentierte man das Ergebnis in Form eines überarbeiteten Galaxy Tab 10.1. Mit einer Dicke von 8,6 Millimetern konnte man das Tablet gut zwei Millimeter dünner als die erste Variante – gezeigt auf dem Mobile World Congress Anfang Februar – gestalten, allerdings zulasten der Breite und Höhe.

Bei den Preisen orientiert man sich wie angekündigt am iPad: Die unverbindliche Preisempfehlung für die Variante mit 16 Gigabyte Speicher beträgt 499 US-Dollar, 32 Gigabyte sollen 599 US-Dollar kosten. Unklar ist jedoch, wann und wo es welche Variante des Galaxy Tab 10.1 zu kaufen geben wird. Laut Vodafone Deutschland wird es die in Barcelona gezeigte Version – Galaxy Tab 10.1V – ohne Samsungs TouchWiz-Aufsatz geben.