News : iOS 4.3 bestätigt A5-Prozessor für „iPhone 5“

, 49 Kommentare

Dass mit der Vorstellung von Apples iPad 2 vor gut einer Woche auch das eine oder andere Detail über die nächste iPhone-Generation bekannt wird, war vorhersehbar. Eine erste „offizielle Bestätigung“ befindet sich im Quellcode des neuen iOS 4.3 SDK wieder.

Bereits gestern Abend verbreiteten sich erste Informationen zu den unterschiedlichen iPad-Versionen und deren Codenamen via Twitter, eine zweite Meldung verriet, dass hinter dem Codenamen „S5L8940“ Apples A5-Chip steckt. Ein Blick in die aktuellste SDK-Version des neuen iOS zeigt schließlich, dass auch das neue iPhone mit Apples Zweikern-Prozessor ausgestattet sein wird.

iOS 4.3 SDK
iOS 4.3 SDK

Diese Tatsache könnte auch erste Spekulationen über die verwendeten Materialien im neuen iPhone anstacheln. Schließlich will der leistungsfähige Prozessor auch gekühlt werden – man erinnere sich an die Hitzeprobleme des weißen iPhone 3GS, die im Juli 2009 publik wurden. Ob Apple auch in Anbetracht der Sammelklage wegen vermehrter Glasschäden dann weiterhin auf eine Rückseite aus Glas setzen wird oder mit anderen Materialien zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt, ist zur Zeit unbekannt. Vermutlich können auch weitere Ausstattungsmerkmale des neuen iPhone von Apples iPad 2 abgeleitet werden. So wurde beispielsweise eine Vorderseite ohne physikalische Taste mit der Vorstellung des neuen iPad eher unwahrscheinlich, jedoch werden die kommenden Wochen auch an dieser Stelle für Klarheit sorgen.