News : Samsung überarbeitet Galaxy-S-II-SoC

, 68 Kommentare

Ursprünglich sollte der auf dem Mobile World Congress im Februar präsentierte Nachfolger des Samsung Galaxy S bereits in gut drei Wochen erhältlich sein. Dieser Termin scheint nun nicht mehr zu halten sein, laut der indischen Niederlassung des Elektronikkonzerns verschiebt sich die Einführung mindestens bis Juni.

Den möglichen Grund dafür liefert das Unternehmen in Form eines Facebook-Eintrags der estnischen Dependance. Demnach sollen die beiden im SoC verbauten ARM-Prozessorkerne nicht mehr wie angekündigt mit einem, sondern mit 1,2 Gigahertz takten. Eine Begründung dafür ist bislang nicht bekannt, möglicherweise will Samsung das Galaxy S II so stärker von anderen Android-Smartphones mit mehreren Prozessorkernen unterscheiden.

Hands on: Samsung Galaxy S II

Ebenfalls noch unklar ist, ob beide Varianten des neuen Flaggschiffes von der Veränderung betroffen sind. Aufgrund von Lieferengpässen verbaut der südkoreanische Hersteller neben dem hauseigenen „Exynos“-SoC (Galaxy S II i9100) auch Nvidias Tegra 2 (Galaxy S i9103).

Wir danken unserem Leser „addicT*“ für den Hinweis!

Update 12:52 Uhr  Forum »

Über seinen eigenen Twitter-Account hat Samsung vor wenigen Minuten bekanntgegeben, dass das Galaxy S II wie geplant noch in diesem Monat auf den Markt kommen wird. Die im Vorfeld angekündigten Verkaufsstarts in den einzelnen Ländern sollen eingehalten werden.

Wir danken unserem Leser „addicT*“ für den Hinweis!