9/13 HD 6790 im Test : Überraschende AMD-Grafikkarte schlägt Nvidia problemlos

, 115 Kommentare

Sonstige Tests

Kühlung

Für die Last-Messungen wird Battlefield: Bad Company 2 verwendet und nach dreißig Minuten die Lautstärke notiert. Beide Messungen werden im Abstand von 15 cm zur Grafikkarte durchgeführt. Ähnlich den Messungen zur Lautstärke werden auch die Temperaturmessungen durchgeführt. Die Kern-Temperatur wird dabei im Ruhezustand im Windows-Desktop und unter Last nach dreißig Minuten Battlefield: Bad Company 2 abgelesen. Zudem messen wir mit Hilfe eines Infrarot-Thermometers die Temperatur auf der Kartenrückseite.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle – Windows:
    • Nvidia GeForce GTS 450
      39,0
    • AMD Radeon HD 6850
      40,0
    • AMD Radeon HD 6870
      40,0
    • Nvidia GeForce GTX 460 768
      40,0
    • Nvidia GeForce GTX 460
      40,0
    • ATi Radeon HD 5870
      40,5
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      41,0
    • Sapphire Radeon HD 6790
      41,0
    • ATi Radeon HD 5850
      41,5
    • AMD Radeon HD 6790
      41,5
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      42,0
    • Nvidia GeForce GTX 570
      42,0
    • Nvidia GeForce GTX 470
      43,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      43,0
    • AMD Radeon HD 6790 CF
      43,0
    • AMD Radeon HD 6950
      44,0
    • AMD Radeon HD 6970
      44,0
    • ATi Radeon HD 5670
      45,5
    • ATi Radeon HD 5750
      45,5
    • ATi Radeon HD 5770
      45,5
    • AMD Radeon HD 6990
      47,0
    • Nvidia GeForce GTX 590
      47,5
  • Last:
    • Nvidia GeForce GTS 450
      40,5
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      45,5
    • Nvidia GeForce GTX 460 768
      47,5
    • Nvidia GeForce GTX 460
      47,5
    • Sapphire Radeon HD 6790
      50,0
    • ATi Radeon HD 5670
      50,5
    • ATi Radeon HD 5750
      51,5
    • AMD Radeon HD 6850
      52,5
    • ATi Radeon HD 5770
      53,5
    • ATi Radeon HD 5870
      54,5
    • AMD Radeon HD 6950
      54,5
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      55,5
    • ATi Radeon HD 5850
      56,0
    • AMD Radeon HD 6870
      56,0
    • AMD Radeon HD 6790
      57,0
    • Nvidia GeForce GTX 570
      57,0
    • AMD Radeon HD 6970
      57,5
    • Nvidia GeForce GTX 580
      58,5
    • Nvidia GeForce GTX 590
      62,5
    • Nvidia GeForce GTX 470
      63,0
    • AMD Radeon HD 6990
      66,5
    • AMD Radeon HD 6790 CF
      69,5

In Sachen Lautstärke arbeitet sowohl das Referenzdesign der Radeon HD 6790 als auch die Sapphire-Adaption mit etwa 41 Dezibel sehr leise. Aus einem geschlossenen Gehäuse sind sie von den restlichen Komponenten kaum zu unterscheiden, weswegen ein ruhiges Arbeiten ohne weiteres möglich ist.

Unter Last hinterlässt die Sapphire-Karte ebenso eine gute Figur und erreicht 50 Dezibel. Damit ist sie zwar zu hören, stört beim Spielen aber selbst in ruhigen Szenen kaum. Das Referenzdesign ist dagegen mit 57 Dezibel ein kleiner Radaubruder – völlig unnötig für solch eine Karte.

Temperatur
Angaben in °C
  • Idle – Windows:
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      30
    • Nvidia GeForce GTS 450
      32
    • Nvidia GeForce GTX 460 768
      32
    • Nvidia GeForce GTX 460
      33
    • ATi Radeon HD 5870
      36
    • AMD Radeon HD 6970
      39
    • Nvidia GeForce GTX 580
      39
    • Nvidia GeForce GTX 590
      39
    • ATi Radeon HD 5750
      40
    • Nvidia GeForce GTX 570
      40
    • Sapphire Radeon HD 6790
      40
    • ATi Radeon HD 5670
      41
    • AMD Radeon HD 6870
      41
    • AMD Radeon HD 6950
      41
    • ATi Radeon HD 5770
      42
    • AMD Radeon HD 6790
      42
    • AMD Radeon HD 6990
      42
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      44
    • ATi Radeon HD 5850
      46
    • AMD Radeon HD 6790 CF
      47
    • Nvidia GeForce GTX 470
      48
    • AMD Radeon HD 6850
      51
  • Last - GPU:
    • Sapphire Radeon HD 6790
      69
    • ATi Radeon HD 5750
      70
    • Nvidia GeForce GTX 460 768
      71
    • Nvidia GeForce GTX 460
      71
    • Nvidia GeForce GTS 450
      72
    • AMD Radeon HD 6790
      75
    • ATi Radeon HD 5770
      77
    • AMD Radeon HD 6870
      77
    • AMD Radeon HD 6950
      77
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      78
    • ATi Radeon HD 5670
      79
    • ATi Radeon HD 5870
      81
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      82
    • AMD Radeon HD 6790 CF
      83
    • AMD Radeon HD 6850
      84
    • Nvidia GeForce GTX 570
      86
    • AMD Radeon HD 6970
      87
    • Nvidia GeForce GTX 580
      87
    • AMD Radeon HD 6990
      88
    • ATi Radeon HD 5850
      90
    • Nvidia GeForce GTX 590
      90
    • Nvidia GeForce GTX 470
      92
  • Last - Chiprückseite:
    • ATi Radeon HD 5750
      50
    • AMD Radeon HD 6950
      50
    • ATi Radeon HD 5870
      51
    • Sapphire Radeon HD 6790
      55
    • AMD Radeon HD 6790
      57
    • AMD Radeon HD 6870
      62
    • ATi Radeon HD 5670
      64
    • ATi Radeon HD 5850
      64
    • AMD Radeon HD 6850
      64
    • AMD Radeon HD 6970
      66
    • ATi Radeon HD 5770
      67
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      67
    • Nvidia GeForce GTX 470
      67
    • Nvidia GeForce GTX 460 768
      69
    • Nvidia GeForce GTX 460
      69
    • AMD Radeon HD 6790 CF
      69
    • Nvidia GeForce GTS 450
      70
    • Nvidia GeForce GTX 570
      72
    • AMD Radeon HD 6990
      74
    • Nvidia GeForce GTX 580
      74
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      82
    • Nvidia GeForce GTX 590
      86

Die Sapphire Radeon HD 6790 wird unter Windows bis zu 40 Grad Celsius warm, das Referenzdesign ist zwei Grad hitziger. Unter Last liegen die Werte dann bei sehr guten 69 Grad für die Sapphire-Entwicklung und guten 75 Grad Celsius beim Referenzdesign. Auf der Chiprückseite messen wir maximal 55 Grad (Sapphire) beziehungsweise 57 Grad Celsius (AMD-Referenzdesign). Eine aufwendige Gehäusebelüftung ist also nicht notwendig.

Auf der nächsten Seite: Leistungsaufnahme