News : Bald zwei neue MeeGo-Geräte von Nokia?

, 16 Kommentare

Nach dem geleakten Teaser des Nokia N9 gibt es nun weitere Details zu diesem und einem weiteren Gerät. Unterscheiden sollen sich die Geräte durch eine ausziehbare Tastatur und die Zielgruppe. Beide laufen mit dem „MeeGo“ von Intel und Nokia.

Das Gerät mit Tastatur soll angeblich den Nachfolger des Nokia N900 darstellen und nicht für den Massenmarkt bestimmt sondern vielmehr für Entwickler gedacht sein. Es verfügt über einen 1-GHz-Prozessor, der auf dem Cortex A8 basiert und gleichzeitig leistungsfähiger sowie stromsparender sein soll als der des Vorgängers. Möglicherweise handelt es sich bei den zukünftigen Besitzern der Geräte um die Entwickler, die vom 23. bis zum 25. Mai an der „MeeGo Conference“ teilnehmen.

Das zweite Gerät ist hingegen mutmaßlich für den Massenmarkt gedacht und soll in wenigen Wochen erscheinen und ohne Volltastatur kommen. Bei dem Prozessor handelt es sich in diesem Fall um einen Dual-Core-Prozessor von ST-Ericsson, welcher möglicherweise auch in Nokias „Windows Phone 7“-Geräten zum Einsatz kommen soll. Das Gerät soll zudem auch schlanker als das Schwestermodell mit Tastatur sein, welches zwischen 13 und 14 Millimetern dünn ist. Es kursiert das Gerücht, dass es womöglich weniger als einen Zentimeter dünn sein wird.

Ob auch das Tastaturgerät auf Wunsch oder Umwegen für private Anwender erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.

Wir danken unserem Leser „Bart S.“ für den Hinweis zu dieser Meldung!