News : Dell plant Neuauflage des Adamo

, 16 Kommentare

Nach dem Ende der einst als MacBook-Air-Konkurrenz geplanten Adamo-Reihe im vergangenen November wollte Dell ursprünglich keine weiteren Geräte unter diesem Familiennamen auf den Markt bringen. Nun hat sich der US-amerikanische PC-Hersteller einem Bericht von CNet zufolge aber umentschieden.

Aus Kreisen des Herstellers heißt es, dass das neue Modell bereits in wenigen Wochen erhältlich sein soll. Anders als beim Adamo 13 und Adamo XPS soll das Display nicht 13, sondern 15,6 Zoll groß sein und eine „hohe Auflösung“ bieten. Die verbauten Prozessoren stammen den Angaben zufolge aus der „Sandy Bridge“-i5- und -i7-Reihe, was für eine ausreichende Leistung sorgen sollte. Beim Gehäuse setzt man auf ein High-Tech-Material, so die Quelle weiter. Der Preis wird unter 1.000 US-Dollar liegen, einen Namen hat das neue Modell aber noch nicht.

Allerdings soll es nicht bei einem einzelnen Modell bleiben, Dell plant eine Reihe von Notebooks unter der Bezeichnung Adamo. Diese werden vermutlich auch mit anderen Displaygrößen auf den Markt kommen und somit wieder in direkte Konkurrenz zum Apple MacBook Air treten.