News : Gold ab 350 Watt, Platin und Hybrid-Modus von Seasonic

, 62 Kommentare

Seasonic arbeitet zur Zeit an einem Nachfolger für die Netzteile der S12 II Series und M12 II Series. Diese haben ein 80Plus-Bronze-Zertifikat, während die erstmals auf der Computex zu sehende, semi-modulare G-Series in allen Leistungsklassen ein 80Plus-Gold-Zertifikat haben wird.

Das kleinste Modell wird über eine Leistung von 350 Watt verfügen, darüber hinaus wird es aber auch Modelle mit 450, 550 und 650 Watt geben. Basis der Entwicklung war das Design der M12-II-Series, das mit den aus der Entwicklung der X-Series gewonnenen Erfahrungen aber effizienter gestaltet wurde. Ermöglicht durch die hohe Effizienz erlaubt Seasonic optional den Betrieb in einem Hybridmodus, der über einen Schalter auf der Rückseite aktivierbar ist. Bis etwa 25 Prozent Last arbeitet das Netzteil dann komplett ohne Lüfter. Steigen die Temperaturen zu stark an, schaltet sich der Lüfter an und dreht bis etwa 50 Prozent Last mit konstanter Drehzahl, bevor er bei weiter steigender Last kontinuierlich die Drehzahl erhöht. Wie bei Seasonic üblich, wird ein 120 Millimeter großes Modell von Sanyo Denki eingesetzt.

Seasonic G-Series
Seasonic G-Series

Möchte man den Netzteillüfter hingegen ständig zur Entlüftung des Systems mit nutzen, kann man den Hybridmodus auch einfach ausschalten. Der Lüfter dreht dann von Anfang an mit konstant niedriger Drehzahl und schaltet im normalen Betriebsmodus ab etwa 50 Prozent Last kontinuierlich höher. Die Markteinführung der G-Series hat Seasonic für das vierte Quartal ins Auge gefasst. Das kleinste Modell mit 350 Watt soll dann für rund 60 Euro in den Handel kommen. Sollten es die Produktionskosten erlauben, sei aber auch ein niedrigerer Preis denkbar.

Seasonic G-Series
Seasonic G-Series
Seasonic G-Series
Seasonic G-Series

Im oberen Leistungssegment führt der Hersteller die auf der CeBIT angekündigte Platinum Series ein, die ihren Namen einer 80Plus-Platin-Zertifizierung verdankt. Für die meisten Nutzer ist die Platinum Series allerdings uninteressant, da bereits das kleinere der beiden vorgestellten Modelle eine Leistung von 860 Watt hat. Beim größeren sind es sogar 1.000 Watt. Sollte jemand wirklich eine derart hohe Leistung benötigen, bieten die vollmodularen Netzteile jedoch interessante Features.

Seasonic Platinum Series
Seasonic Platinum Series

So verfügen sie, ebenso wie die G-Series, über einen optionalen Hybridmodus. Dieser soll aufgrund der noch höheren Effizienz aber sogar bis zu einer Last von 35 bis 40 Prozent eine passive Kühlung ermöglichen. Steigen die Last respektive die Temperaturen weiter an, schaltet sich auch bei der Platinum Series der von Sanyo Denki stammende 120-Millimeter-Lüfter hinzu – zunächst mit konstanter, dann mit steigender Drehzahl.

Seasonic Platinum Series
Seasonic Platinum Series
Seasonic Platinum Series
Seasonic Platinum Series