News : AMDs „Llano“ doch noch live auf der Computex 2011

, 13 Kommentare

Inoffizielle Roadmaps hatten im Frühjahr den Startschuss für „Llano“ auf der Computex preisgegeben, aus dem bekanntlich aber nichts wurde. Da die Prozessoren aber seit Ende März bereits offiziell ausgeliefert werden, konnte man zu guter Letzt noch ein einziges öffentlich ausgestelltes Gerät mit „Llano“ bewundern.

Dieses Gerät ist jedoch so unscheinbar, dass es wohl von fast jedermann übersehen wird. Denn äußerlich verrät sich der All-in-One-PC von MSI fast gar nicht. Zwei kleine Logos sind es schließlich, die aufgrund AMDs bereits offizieller Vorstellung eben dieser Klassifizierungen die genaue Erkenntnis bieten. Das Typenschild von MSI selbst, widerspricht jedoch erneut dem, was man letztlich in dem Gerät verbaut hat. MSI spricht von einem Dual-Core-Modell aus der A4-Serie mit 1,9 GHz, intern finden wir jedoch ein A8-Modell mit vier Kernen bei noch 1,5 GHz vor. Die Beschreibung der Grafiklösung ist dementsprechend wohl ebenfalls fehlerhaft – Radeon HD 6480 vs. HD 6620G. Da am Touchscreen die Möglichkeiten für Screenshots von CPU-Z und GPU-Z sehr eingeschränkt sind, muss man leider mit Fotos von diesen Tools Vorlieb nehmen. Diese zeigen jedoch alle Fakten auf – was jedoch nicht viel ist, da beide Tools die neuen Elemente noch nicht kennen. Einzelne Dinge dürften jedoch stimmen, sei es die Bezeichnung, der Cache oder der maximal Takt bei der Grafiklösung.

AMDs „Llano“ im All-in-One-PC von MSI

Der All-in-One-PC von MSI unterschied sich sonst in keiner Weise von den anderen Systemen, die auf Basis von Desktop- oder Notebook-Hardware sowohl von AMD und auch Intel im All-in-One-Segment anzutreffen sind. Die Arbeit ging flüssig von der Hand, mehrere Programme waren zügig bei der Sache. Fokussiert auf einzelne Tasks kommt dem Prozessor aber scheinbar der geringe Takt in die Quere. Einen Turbo-Modus, denn „Llano“ ja haben soll, konnten wir bei dem Vorserienmodell aber nicht ausmachen – hier besteht deshalb vermutlich noch deutlich Spielraum nach oben.