News : Apple vermeldet 15 Milliarden App-Store-Downloads

, 47 Kommentare

Rund drei Jahre nach dem Start hat Apples App Store mehr als 15 Milliarden Downloads verzeichnet. Dies gab das Unternehmen heute in einer Pressemitteilung bekannt. Damit handelt es sich nach eigenen Angaben um die erfolgreichste Vertriebsplattform für Software weltweit.

Mittlerweile umfasst das Angebot etwa 425.000 verschiedene Applikationen für iPhone, iPad und iPod Touch, davon stehen rund 100.000 Programme bereit, die explizit an das Apple-Tablet angepasst worden sind. Zugriff auf den App Store sollen Besitzer von 200 Millionen iOS-Geräten in 90 Ländern haben. Aufgrund der noch immer wachsenden Nachfrage nach dem aktuellen iPhone 4 und der zweiten iPad-Generation dürfte auch das Interesse am zentralen „Marktplatz“ weiter wachsen. Zum Vergleich: Die Downloads in Googles Android Marketplace beliefen sich im Mai auf etwa 4,5 Milliarden. Für das offene Betriebssystem stehen aber auch andere App-Bezugsquellen zur Verfügung.

Für eher unfreiwillige Werbung sorgt Apple derzeit selbst. Im März reichte das Unternehmen eine Klage gegen Amazon ein. Der Online-Händler verwendet für seinen Android-Shop ebenfalls die Bezeichnung App Store, die Apple sich jedoch rechtlich hat schützen lassen. In einer vorläufigen Entscheidung hat das zuständige Gericht jedoch keine einstweilige Verfügung erlassen.