News : Qualcomm kündigt zahlreiche neue SoCs an

, 10 Kommentare

Derzeit ist Nvidias Tegra 3 in aller Munde, wenn es um das Thema SoCs geht. Dabei wollen nicht nur die Grafikspezialisten mit ihrem neuen Chip punkten, auch andere etablierte Anbieter werden in den kommenden Wochen und Monaten zahlreiche neue Lösungen mit zwei und vier CPU-Kernen anbieten, darunter auch Qualcomm.

Bislang hielt sich das Unternehmen jedoch mit Informationen zurück, es war lediglich bekannt, dass ab Dezember die ersten Gerätehersteller mit den neuen SoCs beliefert werden sollen. Nun hat man jedoch zumindest die Anzahl und Leistungseinstufung der kommenden Chips bekannt gegeben. Insgesamt sollen zwölf neue Lösungen ab Anfang 2012 Einzug in neue Smartphones und Tablets halten, vier davon in Einsteigergeräte.

Dabei handelt es sich um die Modelle MSM7225A, MSM 7227A, MSM7625A und MSM7627A, die allesamt der S1-Familie zugeordnet werden sollen. Unklar ist, ob man hier nur kleinere Veränderungen an bereits bestehenden SoCs vorgenommen hat und diese somit weiterhin auf der „Scorpion“-CPU basieren oder ob in puncto Leistung stark abgeschwächte „Krait“-Kerne genutzt werden.

Diese kommen in den restlichen acht neuen Produkten zum Einsatz, die zur S4-Reihe gehören werden. Was genau sich sonst hinter den Modellen MSM8227, MSM8230, MSM8260A, MSM8627, MSM8630, MSM8660A sowie APQ8060A und APQ 8060A verbirgt, ist ebenfalls nicht bekannt. Einzig über die unterstützten Mobilfunkstandards der MSM-SoCs hat Qualcomm weitere Informationen mitgeteilt. Demnach werden diese sowohl in UMTS/HSPA+- als auch LTE-Netzen genutzt werden können.