News : Erster größerer Patch für SWTOR

, 83 Kommentare

Eigentlich sollte die den ganzen Vormittag währende Offline-Zeit um 17 Uhr aufgehoben werden – nun dauert der Vorgang offenbar doch länger als gedacht: BioWare rollt gegenwärtig Version 1.0.1 des seit dem 20. Dezember verfügbaren „Star Wars: The Old Republic“ (SWTOR) aus.

Eine Woche nach Erscheinungstag liefern die Entwickler damit ein erstes größeres Update, das zahlreiche Probleme beheben soll. So wird beispielsweise das Problem der nicht abbaubaren Rohstoffe korrigiert. Nennenswerte inhaltliche Änderungen, so zum Beispiel an den Klassen, gibt es aber nicht zu vermelden. Ein Überblick zu den Änderungen findet sich auf der offiziellen SWTOR-Website.

Eigentlich sollten die gut sechs Stunden, der damit verbundenen Wartungsarbeiten an den Servern um 17 Uhr abgeschlossen sein. Die Downtime wurde nun aber auf unbestimmte Zeit verlängert – man arbeitet nach eigenem Bekunden unter Hochdruck, sodass die Server so bald wie möglich wieder online gehen werden.