News : HIS stellt AMD Radeon HD 6930 offiziell vor

, 48 Kommentare

Nachdem die Gerüchte zu einer weiteren abgespeckten Radeon HD 6900 vor einigen Wochen aufkamen, geht HIS jetzt mit dem ersten Serienmodell der HD 6930 in die Offensive. Auf den ersten Blick handelt es sich dabei um eine HD 6950, die mit noch geringeren Taktraten antritt.

Der Chiptakt der HD 6930 liegt mit 750 MHz leicht unter der HD 6950, die mit 800 MHz arbeitet. Der Speicher wird auf 1 GByte GDDR5 festgesetzt; effektive 4.800 MHz und damit ebenfalls knapp unter der HD 6950, die mit effektiven 5.000 MHz arbeitet, werden geboten. Wie es um die genauen technischen Spezifikationen bestellt ist, geht aus den Angaben von HIS aber nicht hervor. Die Gerüchteküche ging bisher von 1.280 ALUs aus, während die HD 6950 auf 1.408 Shadereinheiten kommt. Entsprechend sinkt die Zahl der TMUs auf 80, während die Anzahl der ROPs bei 32 bleibt.

HIS Radeon HD 6930 IceQ X 1GB

Für die Stromversorgung zeichnen sich neben dem PCI-Express-Slot zwei 6-Pin-Stromstecker verantwortlich, sodass die Karte maximal 225 Watt verbrauchen darf. Dank der IceQ-Kühlung von HIS soll die Karte leise arbeiten und dabei weniger warm als ein Referenzmodell werden. Für die Ausgabe des Bildes sind wie bei den anderen Cayman-Modellen zwei DVI-, ein HDMI- sowie zwei DisplayPorts verbaut.

Was die Karte kosten soll, ist wie die genauen Spezifikationen heute ebenfalls noch nicht bekannt.