News : Kingstons neue „SSDNow V+ 200“-SSDs ab kommender Woche

, 14 Kommentare

In einer Suite im Ceasars Palace in Las Vegas hat uns Kingston durch die aktuelle Produktpalette geführt und einige Neuigkeiten in Aussicht gestellt. Mit dabei ist ein Refresh der „SSDNow V+“-SSD-Serie, die bereits in der kommenden Woche vorgestellt und auch verfügbar sein soll.

Mit dem Refresh der „V+“-Serie will Kingston insbesondere den Massenmarkt ansprechen, da die SSDs gleichzeitig eine hohe Kapazität, schnelle Datentransferraten und relativ günstige Preise ermöglichen sollen. Dank 24-nm-Chips aus dem Hause Toshiba und einem SandForce SF-2200-Controller soll das Gesamtpaket stimmig sein.

Kurioserweise wollte man auf der Messe noch keine exakten Daten bekannt geben und verwies auf die nächste Woche – im Normalfall wird gerade eine Messe für solche Neuigkeiten genutzt. Der SandForce-Controller selbst beschreibt aber schon, was maximal möglich sein dürfte. Dieser ist für SATA mit 6 GBit pro Sekunde und Transferleistungen um die 500 MB/s spezifiziert, was in der Regel maximal beim Lesen erreicht wird. Die exakten Werte für Kingstons jüngsten Ableger werden – wie bereits erwähnt – in der kommenden Woche publiziert.