News : Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus ab Februar erhältlich

, 29 Kommentare

Vor rund drei Monaten hat Samsung mit dem Galaxy Tab 7.0 Plus eine überarbeitete Version des ersten Galaxy Tabs angekündigt, die bislang aber ihren Weg nicht nach Deutschland gefunden hat. Eine offizielle Begründung dafür gab es nicht, angesichts der Veränderungen für den hiesigen Markt ist diese aber offensichtlich.

Denn die deutsche Version des Galaxy Tab 7.0 Plus verfügt über eine leicht veränderte Front. Insbesondere an den beiden kürzeren Seiten fällt die chromfarbene Einfassung des Gehäuses wesentlich breiter aus und umschließt die Lautsprecher. Insgesamt erinnert das Tablet so stark an das Galaxy Tab 10.1N.

Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus

An den technischen Daten hat sich hingegen nichts verändert. Damit bleibt es bei einem 1,2 Gigahertz schnellen Dual-Core-SoC, einer Display-Diagonalen von sieben Zoll sowie einer Auflösung von 1.024 × 600 Pixeln. Dazu kommen ein Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 16 oder 32 Gigabyte interner Speicher, der per microSD-Karte weiter ausgebaut werden kann. Die Datenübertragung kann per WLAN (801.11 b/g/n), Bluetooth (3.0) oder HSPA (14,4 Megabit pro Sekunde im Downstream) erfolgen.

Abweichende internationale Version des Galaxy Tab 7.0 Plus
Abweichende internationale Version des Galaxy Tab 7.0 Plus

Ausgeliefert wird das Gerät Mitte Februar mit Android 3.2, ein Update auf Version 4.0 soll aber zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 599 Euro.