News : Wikipedia wird aus Protest für 24 Stunden gesperrt

, 97 Kommentare

Zum Zeichen des Protests gegen die heftig umstrittenen US-Gesetzesinitiativen „Stop Online Piracy Act“ (SOPA) und „Protect IP Act“ (PIPA) beteiligt sich die englischsprachige Wikipedia-Ausgabe am morgigen Blackout Day. Neben Wikipedia haben noch zahlreiche weitere Internetgrößen angekündigt, am Protest teilzunehmen.

Der Zugang zur englischsprachigen Wikipedia soll für 24 Stunden gesperrt werden, der Start erfolgt um 6 Uhr Ortszeit. Im Vorfeld zu dem Protestbeschluss hat eine mehrtägige Diskussion von über 1.800 Wikipedia-Autoren stattgefunden, derzeit wird noch über potentielle Blackout-Screens diskutiert. International bereiten sich Wikipedia-Communitys anderer Sprachversionen darauf vor, mit Infobannern auf die Protestaktion hinzuweisen, so auch die deutsche Wikipedia.

In den letzten Tagen haben auch einige Spieleentwickler angekündigt, sich an dem Protesttag zu beteiligen. So hat etwa der Minecraft-Erfinder Markus Persson verkündet, minecraft.com und mojang.com für 24 Stunden offline zu nehmen. Kritik an den Gesetzesvorhaben kam auch von prominenten Studios wie Epic, Frozenbyte (Trine), Runic (Torchlight), GOG.com und dem Chipentwickler Nvidia.

Zu den weiteren Unternehmen, die sich am Blackout Day beteiligen wollen, zählen Größen wie Google, Amazon und Facebook. Allerdings ist bislang offen, in welcher Form die Proteste umgesetzt werden.