News : Erster Videoeindruck zum Nokia Lumia 610

, 34 Kommentare

Mit dem Lumia 610 zeigt Nokia auf dem Mobile World Congress 2012 den bisher kleinsten Vertreter der vergleichsweise neuen Produktfamilie. Wir haben uns das Gerät angesehen und präsentieren einen ersten kurzen Videoeindruck vom Messestand.

Konzeptionell orientiert sich das Lumia 610 eher am Lumia 710 als an den Top-Geräten, dem Lumia 800 und dem Lumia 900. Statt klarer Kanten dominieren deswegen leicht abgerundete Ecken und Design-Elemente, wie man sie von manchem Konkurrenten kennt.

Ausprobiert: Nokia Lumia 610 (MWC 12)

Die Verarbeitung machte bei unserem Erstkontakt einen ordentlichen Eindruck. Die rückwärtige Schale besteht aus gummiertem Kunststoff, unschöne Spaltmaße sucht man vergebens.

Dafür hakt es ab und an bei der Navigation – ein Phänomen, das man von Windows Phones bisher nicht gewöhnt ist. Die kleinen Hänger machten sich insbesondere beim Aufruf der neuen Anwendungen „Reading“ und „Transport“ bemerkbar (siehe Video oben). Gut möglich allerdings, dass es sich hierbei um letzte Vorserien-Macken handelt.

Alles in allem präsentiert sich das 610 auf den ersten Blick vor dem Hintergrund eines moderaten Preises (UVP von 189 Euro ohne Mehrwertsteuer) als passables Angebot. Näheres wird ein detaillierterer Test zeigen müssen.