News : Nach eigenem Tablet auch eigenes Smartphone von Microsoft?

, 39 Kommentare

Die zu Beginn der Woche vorgestellten Surface-Tablets auf Basis von Windows 8 könnten lediglich die ersten Produkte eines neuen Hardware-Engagements seitens Microsoft sein. Denn schon in den kommenden Monaten könnte der IT-Konzern ein eigenes Smartphone vorstellen.

Dies berichtet Bloomberg und beruft sich dabei auf den Analysten Rick Sherlund, der entsprechende Hinweise aus Industriekreisen erhalten hat. Unklar sei, ob es sich dabei lediglich um eine Referenzplattform für Microsofts Hardware-Partner oder ein eigenes Modell für den Markt handeln wird. Im Rahmen der Vorstellung von Windows Phone 8 am Mittwoch hatte das Unternehmen keine entsprechenden Äußerungen getätigt, aber auch zahlreiche andere Punkte wurden bislang nicht öffentlich bekannt gemacht.

Windows Phone 8

Nach Ansicht Sherlunds spricht vor allem der sehr geringe Marktanteil am Smartphone-Markt für ein eigenes Gerät – im ersten Quartal soll dieser bei nur 2,2 Prozent gelegen haben. Das Engagement könnte ähnlich wie bei Surface als weitere Anschubhilfe für die Plattform dienen. Allerdings spricht vor allem die enge Zusammenarbeit mit Nokia gegen ein solches Gerät. Aber auch die bislang eher negativen Erfahrungen Microsofts dürften eher als Contra gelten – nach nur 1.000 verkauften Exemplaren des Kin wurde das Projekt Ende 2010 beendet.