News : Skype 5.8 für Mac bringt alte Kontaktliste zurück

, 16 Kommentare

Die neue Skype-Version 5.8 bringt die schmale Kontaktliste auf den Mac zurück, die Anfang 2011 durch den Sprung von Version 2.8 auf 5.0 abgeschafft wurde und viele User dazu bewogen hat, bis heute bei der inzwischen 3,5 Jahre alten Version zu bleiben.

Neben der schmalen und in der Größe anpassbaren Kontaktliste wurden die Videoanrufe und die Möglichkeit, den eigenen Bildschirm zu teilen, verbessert. Bei Videoanrufen zwischen Mac und einem Smartphone oder Tablet mit iOS oder Android wird ab sofort erkannt, ob das Gerät hochkant oder quer gehalten wird, so dass sich das Videofenster auf dem Mac entsprechend anpasst. Von der Verbesserung des Screen-Sharing profitieren nur die Nutzer eines bezahlten Skype-Premium-Accounts. Diese müssen sich nun nicht mehr entscheiden, ob ihr Gegenüber das Bild der Webcam oder den Inhalt des Bildschirms zu sehen bekommen soll.

Entgegen der gestrigen Ankündigung werden bei Skype für Mac, im Gegensatz zur neusten Version für Windows, während eines Anrufs keine Werbeanzeigen eingeblendet.

Ein Feature, welches ebenfalls von Vielen vermisst wird, hat es allerdings noch nicht in dieses Release geschafft: separate Fenster für einzelne Chats.

Downloads

  • Skype

    3,9 Sterne

    Das meistgenutze VoIP-Programm zum Telefonieren über das Internet.

    • Version 7.42.200, macOS Deutsch
    • Version 7.30.0.105 Deutsch
    • Version 4.3.0.37, Linux Deutsch