News : „Scuff Gate“: Verarbeitungsprobleme beim iPhone 5?

, 265 Kommentare

Wenn sich die bisherigen Anzeichen als systematisches Problem erweisen sollten, könnte der Start des iPhone 5 neben der LTE-Kontroverse und den Maps-Unwägbarkeiten von einem wesentlich gravierenderen Aspekt überschattet werden: Von Verarbeitungsproblemen.

Zunächst war nicht ganz klar, ob es sich bei den ersten Meldungen um abgesplitterten Lack und sonstige kleine Macken am iPhone 5 um pure Einzelfälle handelt. So berichtete unlängst beispielsweise iFixit im Rahmen des obligatorischen „Teardowns“, dass der Lack an den Ecken des Geräte-Rahmens empfindlich ist und leicht absprengen könnte, sodass das darunter liegende Material silbern durchblitzt.

Damit bestätigte iFixit – wohlgemerkt: nur für das vorliegende Testgerät – die Eingaben von Lesern und zugleich einen ersten Test von Pocket-lint. In diesem heißt es, dass das neue Konzept der weiter durchgezogenen, dünneren Glasscheibe eine Veränderung beim Rahmen mit sich brachte, die nun wohl ursächlich für das Problem ist. Dieses habe man bei zwei Geräten bemerkt, was die Autoren zu dem Schluss bringt, dass es sich hierbei nicht um einen zufälligen Produktionsfehler handelt.

iPhone 5: Verarbeitungsprobleme
iPhone 5: Verarbeitungsprobleme (Bild: pocket-lint.com)

Eine ähnliche Macke konnten wir gestern Abend schließlich auch im Rahmen einer iPhone-5-Vorstellung in Berlin entdecken. Auch hier wies eines der Testgeräte einen kleinen Kratzer auf, wobei einschränkend erwähnt werden muss, dass dieses zuvor einem Telekom-Vertreter bei der Einrichtung heruntergefallen war und nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Kratzer erst hierdurch entstanden ist.

Und auch erste Käufer hierzulande bestätigen die besagten Probleme. So berichtet der Twitter-Nutzer Marvin, dass er sein Gerät aufgrund einer Macke umtauschen wollte, allerdings vor Ort nicht fündig wurde: „Haben nun am Tisch 30 iPhones ausgepackt. War kein perfektes dabei. Dürfen nun keine weiteren mehr auspacken“, schreibt er in einem Tweet.

Das Lackproblem am Rahmen betrifft, sofern es sich tatsächlich um ein systematisches Problem handelt, nur die schwarze Version des iPhone 5. Die weiße verfügt nach wie vor über einen silbernen Rahmen. Allerdings existieren auch hier Berichte über kleinere Macken in der Alu-Schale – ein Umstand, den wir auch für unser Testgerät bestätigen können und zeitnah erneut aufgreifen werden.

265 Kommentare
Themen: