News : AMD-Teaser deutet auf „mutiertes“ Tablet/Notebook hin

, 82 Kommentare

Mit einem Video, das im Stile einer Mystery-Sendung gehalten ist, will AMD Interesse für ein neues Gerät oder vielmehr eine neue Mobile-Plattform wecken. In dem Video steigen ein Mann und eine Frau in ein AMD-Testlabor ein und entdecken etwas, was sie zunächst für ein Notebook halten. Dann stellen sie fest: Es ist kein Laptop!

Das besagte Gerät ist in einem Desktop-Gehäuse versteckt, zunächst ist nur der Deckel mit AMD-Logo zu erkennen. Als die Frau den Deckel leicht öffnet wird an der Stelle, wo man bei einem Notebook die Tastatur vermutet, ein Display sichtbar. Sie stellt fest „Es ist mutiert.“ und „Es ist irgendetwas da drin.“, worauf der Mann überrascht entgegnet: „Es ist kein Laptop!“.

AMD: Technically Beyond Explanation – Teaser

Das Ziel, mit diesem Video Neugier zu wecken, hat AMD offenbar bereits erreicht. Im Netz wird fleißig über das „mutierte“ Gerät spekuliert. Dabei gehen die Vermutungen in Richtung eines Notebook-Tablet-Hybrids oder vielmehr eines Tablets mit Keydock. Während andernorts aufgrund der Position des Bildschirms über ein Gerät mit Dual-Display spekuliert wird. Bereits morgen will AMD in seinem YouTube-Channel näheres bekannt geben. Insgesamt besteht aber kaum ein Zweifel, dass es sich um einen mobilen Hybrid-Computer handelt. Als Basis dürfte hierfür AMDs neue „Brazos T“-Plattform dienen, die AMD für „HD Tablets“ bereits im vergangenen Jahr angekündigt hatte.

Gegenüber dem Vorgänger soll die Plattform eine reduzierte Leistungsaufnahme besitzen, wodurch entsprechend weniger Abwärme entsteht. Hierauf könnte auch die Szene im Video hindeuten, wo beide das Gerät anfassen und feststellen: „Es ist kalt.“. Konkret dürfte hier die „Hondo“-APU Z-03 – mit vermutlich neuer Bezeichnung Z-60 – als Nachfolger des bereits in einigen Tablets vertretenen Z-01 zum Einsatz kommen, die voraussichtlich die identischen Spezifikationen besitzt, dabei allerdings eine von 5,9 auf 4,5 Watt reduzierte TDP vorweist. Als Chipsatz dürfte der A55T FCH dienen. Die damaligen Informationen, die zudem besagten, dass der Launch der „Brazos T“-Plattform parallel zum Erscheinen von Windows 8 erfolgt, scheinen sich nun zu bewahrheiten.

Bisher besteht AMDs APU-Lineup für die neuen „HD Tablets“ lediglich aus dem Modell Z-01, das über zwei 1 GHz schnelle Kerne und eine integrierte Radeon-Grafik mit 80 Shadern verfügt und eine TDP von 5,9 Watt besitzt, wie der offiziellen Seite zur Tablet-Plattform zu entnehmen ist. Dort ist auch ein kurzes Video zu finden, wo von einem „AMD Super Tablet“ die Rede ist, auf welchem sowohl Windows als auch Android laufen sollen. Für künftige AMD-Tablets ist eine Kombination mit Windows 8 und einer Version des BlueStacks App Player denkbar, welcher die Ausführung von Android-Apps auf Windows ermöglicht. Passend dazu hatte AMD vor kurzem die AppZone gestartet.

Update 09.10.2012 08:16 Uhr  Forum »

Wie erwartet ist der Z-60, so der neue Name des Z-03, jetzt offiziell. An den Spezifikationen hat sich nichts geändert. Wie sie vor gut einem Jahr kommuniziert wurden sind sie auch eingetreten. Demnach entspricht das Modell fast 1:1 dem Z-01, lediglich die TDP wurde um 1,4 Watt gesenkt. Endgeräte auf Basis des Neulings wurden nicht angekündigt, die Auslieferung des Z-60 soll jedoch erfolgt sein. Im Laufe des Jahres erwartet AMD aber noch, dass erste Partner ihre passenden Produkte vorstellen werden.