News : HTC stellt One SV und Desire SV vor

, 35 Kommentare

Nachdem HTC vor Kurzem sein neues Windows Phone 8X mit dem mobilen Betriebssystem des Redmonder Konzerns vorgestellt hat, präsentiert der taiwanische Mobilfunkhersteller in Singapur nun mit dem One SV und Desire SV zwei neue Android-Smartphones im Mittelklasse-Bereich.

Das 128,2 × 66,9 × 9,2 Millimeter große und 122 Gramm schwere HTC One SV setzt dabei auf ein 4,3 Zoll großes LC-Display mit einer Auflösung von 800 × 480 Pixeln. Im Inneren des neuen Smartphones arbeitet ein S4-Chipsatz von Qualcomm mit einem 1,2 Gigahertz schnellen Prozessor mit zwei Kernen, welcher von einem Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Für Bilder, Videos und Apps stehen dem Nutzer insgesamt acht Gigabyte Kapazität zur Verfügung, wobei der Speicherplatz mittels des vorhandenen microSD-Kartenslots erweitert werden kann.

Neben dem von HTC seit Längeren eingesetzten Beats-Audiosystem bietet der mobile Begleiter auch eine 5-Megapixel-Kamera sowie eine mit 1,6 Megapixeln auflösende Frontkamera für Videotelefonate. Zur Kommunikation steht neben Bluetooth 4.0 auch WLAN (802.11 a/b/g/n) mit Dual-Band-Unterstützung (2,4 und 5 Gigahertz) und die drahtlose Kommunikationstechnologie NFC bereit. Das Telefon unterstützt neben UMTS auch HSPA+ bis zu einer Geschwindigkeit von 42 Megabit pro Sekunde auch LTE in einer Variante für die in Deutschland gebräuchlichen Frequenzbänder um 800, 1.800 und 2.600 Megahertz.

HTC One SV
HTC One SV
HTC One SV
HTC One SV (Bild: HTC)

Das mit 129,74 × 67,9 × 10,7 Millimeter im Vergleich zum One SV größere und mit 131 Gramm zugleich schwerere Desire SV setzt ebenfalls auf das 4,3-Zoll-LC-Display. Beim Prozessor hat man erneut den Dual-Core-Chipsatz von Qualcomm verbaut, welcher jedoch nur eine Taktfrequenz von einem Gigahertz und Arbeitsspeicher mit 768 Megabyte Kapazität vorweisen kann. Dies setzt sich auch in den weiteren Spezifikationen des Smartphones fort, sodass man beim Speicherplatz insgesamt vier Gigabyte zur Verfügung stellt. Dieser kann jedoch ebenfalls mit microSD-Karten erweitert werden. LTE und HSPA+ werden aber ebenso wenig unterstützt wie WLAN im 5-Gigahertz-Band und NFC. Dafür hat HTC eine 8-Megapixel-Kamera und zwei Steckplätze für SIM-Karten integriert, wobei jedoch keine Frontkamera mehr vorhanden ist. Welche Android-Version bei beiden Smartphones zum Einsatz kommt, gibt HTC nicht an.

HTC Desire SV
HTC Desire SV
HTC Desire SV
HTC Desire SV (Bild: HTC)

Letzteres Gerät soll laut CNet jedoch nur auf dem indischen und indonesischen Markt erscheinen, wobei das HTC One SV für 688 Singapur-Dollar in Singapur und Australien ab Dezember erhältlich sein wird sowie zu einem späteren Zeitpunkt mehreren Berichten zufolge auch nach Europa kommen könnte. Eine offizielle Ankündigung dafür ist seitens des taiwanischen Unternehmens jedoch noch nicht vorhanden.

HTC One SV HTC Desire SV
Typ: Bartype
OS: Android mit HTC Sense
Display:
(Auflösung)
4,3", LCD2
800 × 480 Pixel
Display-Art: Touchscreen, kapazitiv
Bedienung: Touch, Knopfreihe
CPU / Chip: Qualcomm Snapdragon S4
Dual-Core, 1,2 GHz
Qualcomm Snapdragon S4
Dual-Core, 1,0 GHz
Arbeitsspeicher: 1.024 Megabyte 768 Megabyte
Speicher: 8 GByte, erweiterbar 4 GByte, erweiterbar
Verbindungen: GPRS/EDGE/HSPA/WLAN/Bluetooth/NFC GPRS/EDGE/HSPA/WLAN/Bluetooth
Standards / Besonderheiten: HSPA+, LTE (800/1.800/2.600 MHz), WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC, Beats Audio WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, Beats Audio
Kamera: Rückseite: 5 Megapixel, Autofokus, LED-Blitz
Vorderseite: 1,5 Megapixel
Rückseite: 8 Megapixel, Autofokus, LED-Blitz
Vorderseite: keine Kamera
Akku (mAh): 1.800 1.620
Abmessung: 128,2 × 66,9 × 9,2 mm 129,74 × 67,9 × 10,7 mm
Gewicht: 122 Gramm 131 Gramm