News : Microsoft soll eigenes Smartphone-Design mit Zulieferern testen

, 40 Kommentare

Auch wenn es bislang nur Gerüchte sind, deutet doch vieles auf ein „Surface-Smartphone“ aus dem Hause Microsoft hin. Denn nicht nur, dass Unternehmenschef Steve Ballmer zuletzt immer wieder erklärte, man werde künftig mehr eigene Hardware anbieten, auch aus Zuliefererkreisen kommen entsprechende Informationen.

So zumindest berichtet es das Wall Street Journal. Die Wirtschaftszeitung will aus Kreisen asiatischer Komponentenhersteller erfahren haben, dass diese gemeinsam mit Microsoft ein vom US-amerikanischen Konzern erstelltes Smartphone-Design testen. Die einzige halbwegs konkrete technische Angabe zu diesem Gerät ist die Display-Größe, die zwischen vier und fünf Zoll liegen soll.

Unklar ist aber, so die Quellen, ob das Gerät in dieser Form überhaupt auf den Markt kommen wird. Denkbar sei, dass Microsoft und seine Partner mittels der Eigenentwicklung lediglich Erfahrungswerte sammeln wollen.

Schon seit der Vorstellung der Surface-Tablets halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass Microsoft ein eigenes Windows-Phone-8-Gerät in den Handel bringen werde. Ende Juni hatte das Unternehmen dies zwar dementiert, Steve Ballmer hatte aber zuletzt vor gut einer Woche von weiteren Geräten mit Microsoft-Logo gesprochen.